08. Aug 2019   Business Motor

Hyundai Sonata fährt mit Solarzellen am Dach

Hyundai Solarauto Credit Hyundai
©Hyundai

Hybrid. Der Hyundai Sonata ist das erste Soloarauto des südkoreanischen Herstellers. Der Hybrid kann auch während der Fahrt aufgeladen werden, dank der Solarzellen am Dach.

Bereits die Start-ups Sono Motors und Lightyear entwickelten ihre Solarautos und „revolutionierten“ mit den Modellen Sion und Lightyear One den E-Auto-Markt. Denn die meist geringe Reichweite eines Elektroautos mithilfe von Sonnenkollektoren am Dach zu steigern, klingt nach einem genialen Einfall, oder?

Leider klappt dieses Prinzip noch nicht so gut, da die bisherigen Solarautos noch nicht so viel Energie aus ihren Solarzellen gewinnen. Doch das will der südkoreanische Autohersteller Hyundai ändern, mit seinem neuen Solardachladesystem. Bei dem ersten damit ausgerüsteten Fahrzeug handelt es sich allerdings nicht um ein reines Elektroauto, sondern um ein Hybrid-Fahrzeug (Verbrenner plus Elektromotor).

„Solar roof technology is a good example of how Hyundai Motor is moving towards becoming a clean mobility provider“ bzw. „Die Solardachtechnologie ist ein gutes Beispiel dafür, wie Hyundai Motor sich zum Anbieter sauberer Mobilität entwickelt“, so Heui Won Yang, Leiter der Body Tech Unit der Hyundai Motor Group.

Der Marktstart

Der neue Hyundai Sonata Hybrid ist bereits seit dem 2. August 2019 am koreanischen Markt erhältlich. In Nordamerika soll der Verkauf in Kürze starten, doch uns Europäern wird der Hyundai Sonata zumindest vorerst noch vorenthalten. Denn bis jetzt ist noch keine Ausweitung des Verkaufs auf Europa vorgesehen.

Laut Hersteller sollen pro Tag 30 bis 60 Prozent der Batterie des Autos auch während der Fahrt durch Solarenergie wiedergewonnen werden, was im Vergleich zu anderen Solarautos ein recht guter Wert wäre. Allerdings handelt es sich bei der Konkurrenz um reine Elektroautos. Insgesamt soll das Solardachladesystem die Reichweite jährlich um ca. 1.300 Kilometer erhöhen.

Der neue Sonata verfügt über einen Smartstream G2.0 GDi HEV-Motor und ein 6-Gang-Hybridgetriebe.

Hyundai macht mit seinem ersten Solarauto klare Ansagen, doch reicht das um der Konkurrenz von Sono Motors und Lightyear, die ebenfalls Solarautos anbieten, gefährlich zu werden?

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. September bringt Auto-Aufschwung in Österreich
  2. Audi plant 20 neue E-Autos und 10 neue Hybrid-Modelle
  3. Aufschwung im Autohandel kommt, so Bank Austria
  4. Elektroauto zum Kampfpreis: VW e-up! rollt an