Compliance Solutions Day: 7 neue Aussteller

Compliance Solutions Day 2017 Credit Leadersnet Felten
©Leadersnet / Felten

Wien. Beim 6. Compliance Solutions Day 2019 treten sieben neue Aussteller auf, darunter Digital-Experten und große österreichische Wirtschaftskanzleien.

Die neuen Teilnehmer sind laut den Veranstaltern konkret die drei Wirtschaftskanzleien Fellner Wratzfeld (fwp), Schönherr und Wolf Theiss sowie Knowledge Markets Consulting, Logic4BIZ, your eConsultants und targens. Der Compliance Solutions Day 2019 findet am 25. September im Apothekertrakt des Wiener Schlosses Schönbrunn statt.

Die Programmpunkte der Neuen

  • Dabei widmen sich die neuen Teilnehmer von Wolf Theiss dem Thema >Handlungsfähig im Ernstfall – Compliance „from Dusk till Dawn“<. Anhand eines Praxisbeispiels werde die richtige Reaktion auf einen Krisenfall, dessen Bewältigung plus Prävention beleuchtet. Zu den Vortragenden gehören Günter Bauer, Valerie Hohenberg, Ingrid Makarius, Roland Marko und Clemens Trauttenberg (alle Wolf Theiss) sowie Ferdinand Trauttenberg von Flex.
  • Auch die Kollegen bzw. Konkurrenten von Schönherr (man gehört ebenso wie Wolf Theiss zu den Allergrößten am österreichischen Rechtsmarkt) haben den Ernstfall im Sinn: Franz Urlesberger von Schönherr präsentiert die neue „Dawn Raid Management App“ der Kanzlei live. Mit dabei ist Hermann Scheller von safeREACH als technischer Mastermind. (Übrigens haben auch andere Sozietäten – darunter CMS und Freshfields – Apps bzw. Online-Lösungen für solche Fälle im Angebot, Anm. d. Red.)
  • Den „neuen Anforderungen aufgrund von Interessenskonflikten und Ausschlussgründen“ widmet sich Rudolf Christian Pekar von fwp: Das BVergG 2018 bringe mit Interessenkonflikten und neuen Ausschlussgründen zahlreiche neue Anforderungen an die Compliance-Systeme von Auftraggebern und Bietern. Pekar möchte illustrieren, welche Maßnahmen gesetzt werden können, um drohende Auftragssperren möglichst zu verhindern.
  • „Intelligente IT-Lösungen für digitale Herausforderungen in der Compliance“ sind das Thema von Matthias Dennig (targens GmbH). Dahinter stehe ein ganzheitlicher Ansatz vom risikobasierten KYC-Prozess (Know Your Counterparty) über die Sanktionsprüfung bis hin zur Geldwäsche- und Fraud-Bekämpfung.
  • „Compliance E-Learning by Design“ ist das Thema von Bernd Simon (Knowledge Markets). Bei der Entwicklung von E-Learnings stehen inzwischen eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten zur Wahl. Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Varianten sowie die Effektivität von Prüfungsfragen u.a. stehen im Zentrum des Vortrags, der sich an Qualifizierungsverantwortliche wendet.
  • „eIKS as a service, Kontrollen in einer Hand“ widmen sich Friedrich Urbanek (your eConsultants) und Wirtschaftsprüfer Franz Rauchbauer (Multicont): Man unterstütze Unternehmen bei der Einrichtung und Überwachung eines angemessenen internen Kontrollsystems inklusive Reporting u.a.

Die weiteren Programmpunkte

Natürlich sind auch zahlreiche andere Berater vertreten. So hat Kanzlei Brandl & Talos traditionell einen starken Fokus auf dem (Wirtschafts-)Strafrecht und ist vor Ort („Internal Investigations: Wie Selbstbelastung zur Straffreiheit führt“). Dabei sind u.a. auch CMS, Taylor Wessing, KPMG, PwC, Fachverlag und Veranstalter LexisNexis, der Gemeindebund, die Bundeswettbewerbsbehörde u.v.m.

Keynote Speaker ist diesmal der ehem. Dekan der IACA,  Martin Kreutner: Er spricht zum Thema „Homo oeconomicus versus res publica“ – Compliance im Spannungsfeld internationaler Entwicklungen. Eine Diskussion zwischen dem ehemaligen deutschen Finanzminister Theo Waigel und Rainer Nowak (Die Presse) gehört dann zum Abendprogramm.

Ein Schwerpunkt der Veranstaltung sind Cybersecurity und Whistleblowing: Mit der bevorstehenden EU-Whistleblower-Richtlinie rücken sichere Meldekanäle stark in den Fokus der Compliance-Systeme, heißt es bei den Veranstaltern – was den Compliance Solutions Day 2019 sehr aktuell mache.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. LexCon 2020 startet am 23. Oktober 2019
  2. Seminar: Neue Regeln für die Online-Werbung
  3. In zwei Wochen ist Compliance Solutions Day
  4. Mit VATReturns geht Linde in die Digital-Offensive