29. Aug 2019   Business Recht

Auftrag an Kreative? Es gibt bis zu 200.000 Euro Förderung

©ejn

Förderungen. Ein neues Förderprogramm von Austria Wirtschaftsservice (aws) unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die die Kreativwirtschaft beauftragen.

awsCreat(iv)e Solutions nennt sich das neue Programm, das KMU einen kräftigen staatlichen Zuschuss bringen kann, wenn diese eines oder mehrere Unternehmen aus dem Kreativwirtschaftsbereich beauftragen – und zwar dann, wenn das Ganze zur innovativen Lösung eines klar definierten Problems dient und das Projekt zu einem überwiegenden Teil außer Haus vergeben wird.

Bis zu 90 Prozent der Projektkosten können dann mit der Förderung finanziert werden, oder bis zu 200.000 Euro. Finanziert wird das Programm von der Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung (NFTE).

„Soll innovative Produkte initiieren“

aws Creat(iv)e Solutions soll das Lösungspotenzial der Kreativwirtschaft ansprechen und „einen Beitrag leisten, um innovative Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen zu initiieren oder zu verbessern“, sagt aws Geschäftsführer Bernhard Sagmeister.

Der Zuschuss wird im Call-Verfahren vergeben. Interessierte Unternehmen seien eingeladen, sich in der Ausschreibungsfrist von 2. September bis 28. Oktober 2019 über den aws Fördermanager online zu bewerben. Informationen gibt es unter: www.aws.at/csc

 

    Weitere Meldungen:

  1. START-Preis für die Suche nach dem Attosekunden-Mikroskop
  2. Neuer Förder-Hub für Digitalisierung im Tourismus
  3. Ulrich Zafoschnig wird neuer COFAG-Geschäftsführer
  4. Mehr Tempo bei Erneuerbaren: „Das Geld ist da, keine Frage“