05. Sep 2019   Bildung & Uni Recht Steuer

Buch: Rechtsnachfolge im Unternehmenssteuerrecht

Rechtsnachfolge c LexisNexis
©LexisNexis

Wien. Was passiert steuerlich bei Unternehmensübertragungen und Umgründungen? Ein neues Buch widmet sich dem Thema.

Die Rechtsnachfolge gehört zu den dogmatischen Dauerbrennern im Steuerrecht, so Verlag LexisNexis: Obwohl es mittlerweile umfangreiche Rechtsprechung und zahlreiche Publikationen zur Rechtsnachfolge gibt, seien wichtige Grundfragen nach wie vor unklar.

Dies gelte vor allem für das Unternehmenssteuerrecht. So fehlte es in Österreich bislang an einer umfassenden wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der Rechtsnachfolge von ertragsteuerrechtlichen Positionen in Zusammenhang mit Unternehmensübertragungen und Umgründungen.

Der Inhalt

Das neue Buch „Rechtsnachfolge im Unternehmenssteuerrecht“ soll diese Lücke schließen. Schwerpunkte sind demnach:

  • zivil- und gesellschaftsrechtliche Grundlagen der Rechtsnachfolgeverfassungs- und unionsrechtliche Anforderungen,
  • Gesamtrechtsnachfolge und § 19 BAO,
  • Inhalt und Reichweite der „Buchwertfortführung“,
  • Sonderfragen der Rechtsnachfolge wie etwa Verwertung von Verlusten,  TWA-Siebentel, Nachversteuerungspflichten, Behaltefristen u.a.

Autorin Priv.-Doz. Dr. Daniela Hohenwarter-Mayr, LL.M. hat sich an der WU Wirtschaftsuniversität Wien, Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht habilitiert. Sie lehrt, forscht und publiziert im Bereich des Internationalen und Europäischen (Unternehmens-)Steuerrechts.

Link: LexisNexis

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Zeller Handbuch zum Arbeitsvertrag neu
  2. Bundesvergabegesetz: 4000 Entscheidungen
  3. Doralt muss auf das Parlament warten
  4. 68 % der Unternehmen beklagen unklare Steuerregeln