05. Sep 2019   Bildung & Uni Business Recht

Neues Buch zur Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge c Manz 212x300
©Manz

Wien. Wie kann ein Unternehmen über die aktuelle Eigentümer-Generation hinaus Bestand haben? Zwei Anwälte schildern die rechtliche Seite in einem neuen Handbuch.

Die gelungene Nachfolge ist vielen Unternehmerinnen und Unternehmen ein großes Anliegen – sichert sie doch den Bestand des Unternehmens genauso wie die damit verbundenen Arbeitsplätze und Geschäftsbeziehungen.

Doch in der Praxis wird die Regelung der eigenen Nachfolge entweder gar nicht oder viel zu spät in Angriff genommen, so die Autoren des neuen Praxishandbuchs Unternehmensnachfolge bei Manz.

Die Gründe für diese Tatsache sind vielfältig, die rechtliche Seite ist nur ein Aspekt – doch ein sehr wichtiger. Das neue Handbuch soll nun dabei helfen, die zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten einer Unternehmensübergabe unter Lebenden oder von Todes wegen darzulegen.

Die Themen

Konkret geht es um Fragen wie:

  • Sind Schenkung oder Unternehmensverkauf solide vorzeitige Lösungen?
  • Welche Herausforderungen bringt das Pflichtteilsrecht?
  • Kann die Privatstiftung erb- und familienrechtliche Ansprüche vermeiden?
  • Welche Besonderheiten sind im Familienunternehmen zu beachten?
  • Welchen juristischen Gehalt hat eine Familienverfassung?
  • Wie können Konflikte der Gesellschafter vermieden werden?

Die Autoren erläutern die Fragen anhand von Praxistipps und Beispielen. Dabei geht es ihnen auch darum, bewährte wie innovative Nachfolgestrategien sowie damit zusammenhängende erb-, gesellschafts- und familienrechtliche Fragestellungen und Lösungsansätze zu präsentieren.

Verfasst wurde das Handbuch von Gerold Oberhumer und Clemens Jaufer: Sie sind Partner der Grazer Kanzlei ScherbaumSeebacher, Fachautoren und -vortragende.

Link: Manz

 

    Weitere Meldungen:

  1. Handbuch für Business-Romantiker im Manz-Adventkalender
  2. Der Schuldbegriff: Ein vergleichender Blick auf Japan
  3. Handbuch: Reiserecht für Profis und zornige Touristen
  4. Praxishandbuch zum neuen Börsegesetz