In zwei Wochen ist Compliance Solutions Day

CSD18 LexisNexis Credit Leadersnet Felten
©Leadersnet / Felten

Wien. Cybersecurity, Whistleblowing, neue Regeln und mehr sind Thema am Compliance Solutions Day 2019. Die Anmeldefrist endet am Dienstag, so die Veranstalter.

Heuer sind beim 6. Compliance Solutions Day 2019 sieben neue Aussteller präsent, darunter die Wirtschaftskanzleien fwp, Schönherr und Wolf Theiss. Der 6. Compliance Solutions Day findet am 25. September 2019 in Schloss Schönbrunn in Wien statt.

Compliance from Dusk till Dawn

Dabei widmet sich etwa Wolf Theiss dem Thema >Handlungsfähig im Ernstfall – Compliance „from Dusk till Dawn“<. Anhand eines Praxisbeispiels wird die Reaktion auf einen Krisenfall beleuchtet. Auch CMS, Taylor Wessing, KPMG, PwC, Fachinformationsanbieter, der Gemeindebund, die Bundeswettbewerbsbehörde u.a. sind dabei.

Keynote Speaker ist diesmal der ehem. Dekan der IACA,  Martin Kreutner: Er spricht zum Thema „Homo oeconomicus versus res publica“ – Compliance im Spannungsfeld internationaler Entwicklungen. Und der ehemalige deutsche Finanzminister Theo Waigel diskutiert mit Rainer Nowak (Die Presse).

Die Whistleblower werden von der EU gestärkt

Ein Schwerpunkt der Veranstaltung sind Cybersecurity und Whistleblowing: Mit der bevorstehenden EU-Whistleblower-Richtlinie rücken sichere Meldekanäle stark in den Fokus der Compliance-Systeme, heißt es bei den Veranstaltern.

Link: Compliance Solutions Day 2019

    Weitere Meldungen:

  1. Praxisleitfaden Compliance aktualisiert: 374 Fragen
  2. Das war der Compliance Solutions Day 2019
  3. Compliance Solutions Day: 7 neue Aussteller
  4. Compliance Solutions Day: Vergabe-Tipps und Dawn Raid App