23. Sep 2019   Recht

Aktuelle Immo-Transaktionen und ihre Berater

Bochum / Wien. Freshfields berät Vonovia beim Kauf der Mehrheitsbeteiligung an Hembla um 1,14 Milliarden Euro. Neues gibt es auch bei Wolf Theiss und Weber & Co.

Freshfields Bruckhaus Deringer hat das im deutschen Leitindex DAX vertretene Bochumer Wohnungsunternehmen Vonovia SE beim Erwerb von 69,3 Prozent der Stimmrechte am schwedischen Immobilienunternehmen Hembla AB beraten. Verkäufer ist Blackstone, der Gesamtwert der Transaktion liege bei rund 1,14 Milliarden Euro. Mit rund 400.000 Wohnungen ist Vonovia einer der größten Player in seiner Branche überhaupt.

Mit Eintritt der Vollzugsbedingung, d.h. nach kartellrechtlicher Freigabe, werde die aktuelle Transaktion eine Verpflichtung der Vonovia zur Abgabe eines öffentlichen Übernahmeangebots für die übrigen Hembla-Aktien auslösen. Dadurch könne Vonovia ihre Beteiligung an Hembla weiter ausbauen.

In Österreich hat Vonovia vor einiger Zeit Buwog sowie conwert übernommen und ist seither auch am heimischen Markt stark präsent. Außerdem gab es weitere Übernahmen bzw. Partnerschaften in Schweden und Frankreich. Mit dem Hembla-Deal werde nun der nächste Schritt der internationalen Expansionsstrategie von Vonovia gesetzt.

Hypo-Pfandbriefe für die Erste mit Weber & Co

Die österreichische Anwaltssozietät Weber & Co. war für Erste Group Bank AG (in ihrer Rolle als Manager), HSBC France, ING Bank, Landesbank Baden-Württemberg und Nykredit Bank bei der Emission der Emittentin Erste Group Bank AG als Rechtsberaterin tätig.

Die Emission der unter österreichischem Recht begebenen EUR 500.000.000 (0,010%) Hypothekenpfandbriefe erfolgte laut den Angaben mit Valutatag 11. September 2019 unter dem Covered Bonds Programme der Emittentin Erste Group. Die Anleihe, die eine Laufzeit bis 2029 und eine Stückelung von EUR 100.000 je Schuldverschreibung aufweist, notiert im Amtlichen Handel der Wiener Börse.

Die Emittentin wurde durch Wolf Theiss Rechtsanwälte unter der Federführung von Claus Schneider rechtlich beraten. Bereits im Mai 2019 hatten Weber & Co. als Rechtsberater der Emissionsbanken und Wolf Theiss als Rechtsberater der Emittentin eine weitere Emission von EUR 500 Mio Hypothekenpfandbriefe (fällig 2034) der Emittentin Erste Group Bank AG rechtlich begleitet. Im Transaktionsteam von Weber & Co. waren Christoph Moser (Partner, Federführung) und Associate Angelika Fischer.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf OK im Hinweis-Banner klicken.

    Weitere Meldungen:

  1. Neubesetzungen bei Xing Österreich, CBRE und VIG
  2. Dorda hilft bei Kauf von Presse-HQ, PHH berät Heimat und mehr
  3. Aberdeen investiert in Wien mit Cerha Hempel
  4. Neue Deals bei Deloitte, CMS und Oberhammer