24. Sep 2019   Recht

Haring Group baut neues Projekt mit Christian Marth

Christian Marth Credit Lukas Lorenz VHM
Christian Marth ©Lukas Lorenz / VHM

Wien. Immo-Unternehmen Haring Group startet den Wohnungsverkauf beim Projekt Donaufelder Straße mit Anwalt Christian Marth. Auch Kanzlei Arnold u.a. sind bei aktuellen Developments involviert.

Die Haring Group ist einer der großen privaten österreichischen Wohnbauträger. Nun hat man laut den Angaben den Wohnungsverkauf eines neuen Projekts mit 50 Eigentums- und Vorsorgewohnungen in der Donaufelder Straße 95 im 21. Wiener Gemeindebezirk gestartet.

Der Baubeginn soll im 2. Quartal 2020 erfolgen, die Wohnungen werden voraussichtlich im vierten Quartal 2021 bezugsfertig sein.

Das Projekt

Die Wohnungen sind zwischen 40 m2 und 74 m 2 groß, haben zwei oder drei Zimmer und sind mit Freiflächen wie Garten, Terrasse, Balkon oder Loggia ausgestattet. Eine Straßenbahnhaltestelle befindet sich einige Gehminuten entfernt, die U1-Station Kagraner Platz bzw. die U6-Station Floridsdorf seien damit rasch erreichbar.

„Der 21. Bezirk wächst überdurchschnittlich stark, insbesondere bei jungen Familien ist Floridsdorf zu einem äußerst beliebten Bezirk geworden“, so Haring-Geschäftsführerin Denise Smetana. „Mit diesem Projekt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Campus Donaufeld schaffen wir daher hochwertige Wohnungen, die den Wohnbedürfnissen von Jungfamilien optimal entsprechen.“

Die Wirtschaftsanwälte des Immo-Riesen

Vertragserrichter ist der Wiener Anwalt Christian Marth, Partner bei Vavrovsky Heine Marth. Dem Projekt liegt laut Unterlagen ein 85-jähriges Baurecht zugrunde.

Bei anderen Projekten hat die Haring Group auch die Dienste der Wirtschaftskanzlei Arnold sowie von Kanzlei Eppelein u.a. zurückgegriffen. Arnold ist etwa der Vertragserrichter beim Wohnpark Stadlau, einem Großprojekt mit 408 Eigentumswohnungen.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Tagungen, Feiern, Preise: Die Events in den Kanzleien
  2. Immobilien bleiben gefragte Anlageform
  3. Interview: Was Österreichs Start-ups jetzt brauchen
  4. Post City Linz kommt auf 4 Hektar mit Heid & Partner