23. Okt 2019   Personalia Recht

Immo-Anwälte: Neues bei Deloitte, Dorda, Baker McKenzie

Marie Luise Handl Credit Deloitte feelimage 300x200
Marie-Luise Handl ©Deloitte / feelimage

Wien. Deloitte Legal holt Marie-Luise Handl ins Real Estate-Team. Dorda widmet dem Bau eine neue Construction Group. Und Robert Wippel stößt zu Baker McKenzie.

Jank Weiler Operenyi, die österreichische Rechtsanwaltskanzlei im Deloitte Legal Netzwerk, vermeldet einen Neuzugang. Der Bereich Real Estate unter der Führung von Partnerin Gabriele Etzl erhalte ab sofort Verstärkung durch Anwältin Marie-Luise Handl (31). Sie hat in Graz und London studiert und war zuvor u.a. bei SCWP Schindhelm.

„Wir freuen uns, dass wir Marie-Luise Handl für unser stetig wachsendes Team gewinnen konnten. Mit ihr bekommen wir tatkräftige Unterstützung, um nationale sowie internationale Mandanten umfassend im Immobilienrecht zu betreuen. In den nächsten Monaten werden wir den Ausbau unserer Kanzlei in diesem Bereich weiter vorantreiben“, wird Etzl zitiert. Handl hat laut den Angaben Erfahrung u.a. bei Liegenschaftstransaktionen, M&A-Transaktionen und in der Führung von Gerichtsverfahren.

Praxisgruppe Immobilienrecht neu bei Dorda

Durch die Schaffung der neuen „Construction Group“ will Wirtschaftskanzlei Dorda ihre Bau- und Immobilienrechtskompetenz ausbauen: An ihrer Spitze stehen die Baurechtsspezialisten Gunnar Pickl und Stefan Artner.

Brandstetter Exenberger Pickl Pugl Müller Artner Credit Dorda Belle Sass 300x200
Brandstetter, Exenberger, Pickl, Pugl, Müller, Artner ©Dorda / Belle & Sass

Zusätzlich könne die neue Practice Group auf die öffentlich-rechtliche Expertise von Bernhard Müller setzen. Gemeinsam mit Prozessanwalt Philip Exenberger (streitiges Baurecht) sowie den Immobilienanwältinnen Marie-Luise Pugl und Magdalena Brandstetter (privates Baurecht und Bauträgerrecht) biete man Beratung und Begleitung in allen rechtlichen Belangen von Hoch-, Tief- und Anlagenbauprojekten.

Bauprojekte finden vor dem Hintergrund unterschiedlichster Anforderungen und Rechtsgebiete statt. Mit der neuen Construction Group könne man die nötige rechtliche Expertise aus einer Hand bieten, so Pickl.

Das gelte auch für die Begleitung über den gesamten Zeitraum eines Projekts hinweg – von der Planung und Ausschreibung des Projekts (einschließlich öffentlich-rechtlicher Themen), über die Vertragsgestaltung, bis hin zum Claim Management und Vertretung vor Gerichten, Schiedsgerichten und in Mediationsverfahren.

Baker McKenzie holt Bankrechtler Robert Wippel

Mit dem Immobilienrecht, aber auch mit weiteren Rechtsbereichen haben Neuigkeiten im Wiener Büro von Baker McKenzie zu tun: Der auf Bank- und Kreditvertragsrecht spezialisierte Rechtsanwalt Robert Wippel (33) tritt als Counsel in das Team für Banking & Finance rund um Partner Georg Diwok ein.

Zuvor war Wippel fünf Jahre als Rechtsanwalt bei Binder Grösswang tätig, zuletzt als Counsel. Seine Konzipientenzeit verbrachte er in der Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer.

Wippel betreue Unternehmen und Banken bei komplexen Transaktionen und verfüge über umfangreiche Erfahrungen bei grenzüberschreitenden Finanzierungen.

Robert Wippel Credit Wilke Baker McKenzie 300x200
Robert Wippel ©Wilke / Baker McKenzie

Bei Baker McKenzie werde er weiterhin nationale wie internationale Mandanten bei Unternehmens- und Akquisitionsfinanzierungen, Immobilien- sowie Projektfinanzierungen u.a. beraten. Gleichzeitig soll Wippel das Team für Banking & Finance auch mit aufsichtsrechtlicher und insolvenzrechtlicher Expertise verstärken und am weiteren Ausbau der Verbriefungspraxis mitwirken.

Wippel hat Jus in Wien, St. Gallen sowie am Max-Planck-Institut für internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung in Hamburg studiert. 2012 wurde er mit einer Dissertation zum Kreditsicherungs- und Insolvenzrecht promoviert.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Volkswagen Bank dockt an bei Credi2 mit Schönherr, Dorda
  2. Alpla kauft in Spanien zu mit CMS und weitere Mandate
  3. Beförderungen bei Dorda und DLA Piper
  4. Austro-Beamtenrechtler für EU, neuer Anwalt bei fwp