Events: Von der JusSuccess bis zum Marketing-Event

Thalheim. Hintermayr Burgstaller & Partner feierte mit Markenprofis Jubiläum. Die JusSuccess stellte wieder Jobs in den Mittelpunkt. Die WU verlieh ihren höchsten Titel  – und weitere Events.

Anwaltskanzlei Hintermayr Burgstaller & Partner feierte in der Thalheimer Traunufer Arkade das einjährige Bestehen des neuen Standorts: Aus dem Anlass lud man zu einer Veranstaltung rund um die Themen Marken und Marketing – ein Schwerpunkt der oberösterreichischen Wirtschaftskanzlei.

Thomas Saliger, Marketingleiter und Pressesprecher bei XXXLutz, legte die Entstehungs- und Erfolgsgeschichte der hauseigenen Werbe-Familie Putz dar. Passend dazu präsentierte Michael Brandtner, Spezialist für strategische Marken- und Unternehmenspositionierung, sein neues Buch mit dem Titel „Markenpositionierung im 21. Jahrhundert“.

Rechtsanwalt Christian Hadeyer, Partner von Hintermayr Burgstaller & Partner erläuterte ergänzend, wie der rechtliche Schutz von Marken und Mustern erfolgreich durchgesetzt werden kann. Auf der Gästeliste standen Unternehmer und Manager von Trodat, Unimarkt, Rosenbauer u.v.m.

Ein neuer Stand für die JusSuccess

Am 29. Oktober 2019 fand erneut die JusSuccess statt, Österreichs größte Karrieremesse für Studierende und AbsolventInnen der Rechtswissenschaften am Juridicum in Wien. So war Kanzlei Niederhuber & Partner zum zweiten Mal als Aussteller dabei. Aufmerksamkeit sollte der neu designte Messestand bringen. Martin Niederhuber, Rechtsanwalt und Gründer der Kanzlei: „Uns ist der direkte Kontakt zum juristischen Nachwuchs sehr wichtig.“

Insgesamt waren rund 50 Arbeitgeber, Institutionen und Weiterbildungsanbietern bei der Jobmesse in Aula und Tiefparterre der Rechtswissenschaftlichen Fakultät dabei. Rund 2.500 Besucherinnen und Besucher kamen, um mit Personalverantwortlichen, Führungskräften und KonzipientInnen Informationen auszutauschen.

Compliance an der IMC FH Krems

Ernst Brandl und Christopher Schrank von Kanzlei Brandl & Talos haben ihre Lehrveranstaltung an der IMC Fachhochschule Krems über neue rechtliche Entwicklungen bei Compliance Management Systemen mit einem Abschlussvortrag beendet.

Dabei hat auch Maximilian Wellner vorgetragen, GC und Compliance Officer der international tätigen Greiner Gruppe: Er berichtete aus reicher Compliance-Erfahrung, so die Kanzlei.

Ehrendoktorat für Frederick Schauer

Die Wirtschaftsuniversität Wien (WU) hat am 17. Oktober 2019 den Titel des Ehrendoktors feierlich an den US-Amerikaner Frederick Schauer verliehen. Schauer ist „David and Mary Harrison Distinguished Professor of Law“ an der University of Virginia und laut Laudatio einer der bedeutendsten Verfassungsrechtler und Rechtstheoretiker der Gegenwart.

Das Ehrendoktorat ist die höchste akademische Auszeichnung der WU. Der frischgebackene Ehrendoktor erhielt seinen neuen Titel von Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger und hielt im Rahmen der feierlichen Verleihung einen Vortrag zum Thema „Second-Best Constitutionalism“, dessen Inhalt er im Anschluss mit Alexander Somek von der Universität Wien, Anna Bettina Kaiser von der Humboldt-Universität zu Berlin und dem WU Professor und derzeitigen amtierenden Präsidenten des Österreichischen Verfassungsgerichtshofs Christoph Grabenwarter diskutierte.

Christoph Bezemek, Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz, in seiner Laudatio: „Frederick Schauer ist jemand, der wie nur wenige andere unser Verständnis von Meinungsfreiheit, ihrer Struktur und ihrer Zielsetzung geprägt hat.“

Hanappi-Egger würdigte den neuen Ehrendoktors als „besonders engagierten Vermittler zwischen juristischen Welten der kontinentaleuropäischen und der US-amerikanischen Rechtstradition.“ Der WU, insbesondere dem Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht, sei er seit vielen Jahren verbunden. Bisher gibt es 15 EhrendoktorInnen der WU.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Beförderungen bei Dorda und DLA Piper
  2. Austro-Beamtenrechtler für EU, neuer Anwalt bei fwp
  3. Food Law Corner: Cerha Hempel bloggt zu Lebensmitteln
  4. 1 Milliarde Trinidad-und-Tobago-Dollar bei White & Case