05. Nov 2019   Business Motor Steuer

E-Bikes sind ab 2020 vorsteuerabzugsfähig

Sujet Prozent Credit ejn 300x200
©ejn

Steuern. Das Steuerreformpaket, das am 19. September beschlossen wurde, stellt Elektro-Fahrräder für Unternehmen vorsteuerabzugsfähig. Möglicherweise wird das in absehbarer Zeit auch für E-Autos gelten.

Nach Schätzung des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus wird sich dadurch der Anteil der Dienst E-Fahrräder an den insgesamt verkauften Elektro-Fahrrädern in Österreich von 3 % auf bis zu 10 % erhöhen.

In Kombination mit dem wachsenden E-Bike Markt wird jährlich mit bis zu 32.000 zusätzlichen Dienst-E-Bikes gerechnet, welche eine CO2 Reduktion von bis zu 13.000 Tonnen/Jahr und einen volkswirtschaftlichen Gesundheitsnutzen von bis zu 12 Mio. Euro pro Jahr bringen, gibt dazu Verband der Sportartikelerzeuger und Sportausrüster Österreichs (VSSÖ) bekannt.

Im letzten Jahr wurden in Österreich etwa 150.000 E-Bikes verkauft. Mit einem Marktanteil von 33 % ist damit bereits jedes dritte neu verkaufte Fahrrad ein E-Bike. „Damit liegen wir im europäischen Vergleich unter den stärksten Ländern“, so Gernot Kellermayr, Präsident des VSSÖ.

Steuerliche Gleichstellung für das E-Auto soll kommen

Im Steuerreformpaket ebenfalls enthalten ist die Verordnungsermächtigung für das Finanzministerium, den Sachbezug für E-Bike und reguläre Fahrräder zu regeln. Geplant ist die Sachbezugwerteverordnung so zu adaptieren, dass das E-Auto mit dem E-Bike gleichgestellt wird.

Das bedeutet, dass die Dienst-E-Fahrräder wie auch die E-Autos vom Arbeitnehmer lohnsteuerfrei privat genutzt werden dürfen. Wann es soweit ist, steht allerdings noch nicht fest.

Für die Business-User von E-Bikes bedeutet die neue Regelung jedenfalls schon ab 2020 neue Möglichkeiten: So reicht die Preisspanne der Elektrofahrräder auf Amazon* von rund 600 bis zu 11.000 Euro – und der Fiskus macht die Anschaffung künftig günstiger.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Steuerspartipps: Was KMU und Selbständige heuer noch tun müssen
  2. 20-jähriges Jubiläum: SWK-Tag zu Finanz-Trends
  3. Steuer-Bremse kann Managergehälter nicht zügeln
  4. Doralt muss auf das Parlament warten