11. Nov 2019   Business Tools

VIG wird neuer Partner von „Plug and Play“

Elisabeth Stadler Credit Ian Ehm 300x200
Elisabeth Stadler ©Ian Ehm

Start-ups. Die Vienna Insurance Group (VIG) ist neuer „Founding Partner“ der Innovationsplattform Plug and Play Tech Center aus dem Silicon Valley, die jetzt auch in Österreich startet.

Mit der Kooperation können VIG und ihre Tochter Wiener Städtische interessensspezifische Themen mit Start-ups in Wien, München und im Silicon Valley erarbeiten und auf ein Netzwerk von rund 15.000 vorab geprüften Start-ups zugreifen, heißt es.

„Plug and Play selektiert und präsentiert uns gezielt Start-ups, die dafür bereits Lösungen anbieten bzw. in diese Richtung hinarbeiten“, so Elisabeth Stadler, Generaldirektorin der Vienna Insurance Group.

Zweiter Gründungspartner für Plug and Play in Österreich

VIG und Wiener Städtische sind nach dem Flughafen Wien der zweite gemeinsame „Founding Partner“, heißt es weiter. Plug and Play hat seinen Sitz in Sunnyvale im Silicon Valley, allerdings wurde jetzt auch ein neuer Standort in Wien (Vienna Airport City) eröffnet.

Wien positioniere sich als neuer Innovations-Hub für Mittel- und Osteuropa und „Smart City“, heißt es. In München befinde sich darüber hinaus ein großer InsurTech Hub von Plug and Play mit Zugang zu einem breiten versicherungsspezifischen Netzwerk. Auch dort wird die VIG Partner („Anchor Partner“, um genau zu sein).

Insgesamt hat Plug and Play mittlerweile weltweit rund 30 Niederlassungen und verfüge über etwa 300 Kooperationspartner. „Die größte Gruppe bildet der Bereich InsurTechs. Das spricht für die Dynamik in der Branche, die sich in manchen Bereichen neu erfindet“, so Renée Wagner, Managing Director von Plug and Play Austria.

 

    Weitere Meldungen:

  1. PropTech Award 2020: Immo-Riesen suchen Tools
  2. Buch: So klappt Startup Investing in der Praxis
  3. So finden Start-ups die beste Marke: 3 Profi-Tipps
  4. Events: Jubiläum, Eröffnung und Partner-Cercle