20. Nov 2019   Bildung & Uni Recht

Ratgeber für Bauern: Hofjurist geht in 10. Auflage

Hofjurist c Manz 198x300
©Manz

Buch. Der „Landwirtschaftliche Hofjurist“ erscheint in der 10. Auflage: Beantwortet werden sollen typische Rechtsfragen im Leben einer bäuerlichen Familie.

Beruf und Familie, Alltag und Betrieb sind in der Landwirtschaft eng verwoben. Zahlreiche Rechtsmaterien sind involviert – von agrarischen Bestimmungen über Fischereirecht und Forstrecht bis zum Jagdrecht. Und natürlich müssen auch bäuerliche Betriebe alle Entwicklungen des Unternehmensrechts berücksichtigen, vom Jugendschutz bis zur DSGVO.

Entsprechend geht es in dem für Landwirte geschriebenen Buch um Fragen wie:

  • Was ist bei der bäuerlichen Hofübergabe zu beachten?
  • Wie schütze ich meine Rechte als Grund-/Waldeigentümer?
  • Welche Bestimmungen gibt es im Forst-, Bienenzucht-, Jagd- und Fischereirecht?
  • Was gilt für den Betrieb einer Buschenschank, eines Webshops & Urlaub am Bauernhof?
  • Welche Besonderheiten gibt es im Agrarverfahren?

Die neue Auflage und der Autor

Dabei werden die Themen leicht verständlich geschildert und mit Beispielen sowie auch mit Musterverträgen erläutert, heißt es bei Verlag Manz. Neu in der 10. Auflage ist die Vereinheitlichung der Jugendschutzgesetze, das „Kuhurteil“ und die Tierhalterhaftung u.a. Eingegangen wird auch auf E-Scooter, Hoverboard, Sidewalker, Boards und Co.

Verfasser Mag. Dr. Gerhard Putz ist im Rahmen der Landwirtschaftskammer in der landwirtschaftlichen Rechtsberatung tätig, Fachvortragender und -autor.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Handbuch für Business-Romantiker im Manz-Adventkalender
  2. Der Schuldbegriff: Ein vergleichender Blick auf Japan
  3. Handbuch: Reiserecht für Profis und zornige Touristen
  4. Praxishandbuch zum neuen Börsegesetz