28. Nov 2019   Recht Veranstaltung

Juristen-Delegation aus China zu Besuch in Wien

Jarolim Kollar Hanun Credit Jarolim 1 300x200
©Jarolim

Juristenklubs. Eine Delegation der China Law Society erhielt jetzt Einblicke in das heimische Rechtswesen: Anwalt und ÖCJG-Präsident Hannes Jarolim führte durch Parlament, Justizpalast u.a.

Die Juristen aus der Provinz Hunan besuchten am 26. November 2019 gemeinsam mit Hannes Jarolim, Präsident der Österreichisch-Chinesischen Juristischen Gesellschaft (ÖCJG) und Gründungspartner von Jarolim Partner Rechtsanwälte, zunächst Österreichs Parlament.

Besuch des Parlaments und des Justizpalastes

Hier wurden sie in einem Vortrag mit den Grundzügen der Österreichischen Bundesverfassung, den Aufgaben der einzelnen Staatsorgane sowie der Zusammenarbeit innerhalb der Europäischen Union vertraut gemacht: Jarolim kennt das Hohe Haus als früherer Justizsprecher der SPÖ selbst aus langjähriger Erfahrung.

Anschließend ging es in den Justizpalast, wo die Höchstrichter Roland Parzmayr und Clemens Oberressl über die Funktionsweise der Österreichischen Justiz und die unterschiedlichen Verfahrens- und Prozessarten in Zivil- und Strafsachen informierten.

Über die Ausbildung von Richtern und Staatsanwälten in Österreich berichtete im Anschluss Richter Gerhard Reissner von der österreichischen Richtervereinigung den interessierten chinesischen Gästen, heißt es weiter.

Seidenstraßenkonferenz war Thema

Als Ausklang diskutierten die Mitglieder der Delegation in den Kanzleiräumlichkeiten von Jarolim Partner über die Stellung der Rechtsanwälte in Österreich und China sowie die Ergebnisse der großen Seidenstraßenkonferenz „China Forum on International Legal Cooperation 2019“ Mitte November in Guangzhou.

An dieser Konferenze hatte Martin Kollar von Jarolim Partner mitgewirkt und einen Vortrag zum Thema „Governance Strategien für mehr Rechtssicherheit“ gehalten.

Die chinesische Delegation betonte abschließend namens des chinesischen Dachverbandes für Juristen, der „China Law Society“ das große Interesse an einer weiteren Vertiefung der Kooperation mit Österreich, so die Veranstalter.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Tagungen, Feiern, Preise: Die Events in den Kanzleien
  2. Interview: Was Österreichs Start-ups jetzt brauchen
  3. Anwälte für China-Deals: CMS berät Yongfeng
  4. Shanghai zeigt sich etwas lockerer