10. Dez 2019   Recht Veranstaltung

Events und YouTube-Kanal: Neues bei KWR, Karner, NHP

Kanzleien. KWR veranstaltet die „14. Corporate Lounge“ und Karner & Dechow das „Insolvenz-Forum Grundlsee“. Niederhuber & Partner lanciert unterdessen einen neuen YouTube-Kanal.

Die von der Rechtsanwaltskanzlei KWR jährlich veranstaltete „14. KWR Corporate Lounge“ fand unlängst im Wiener Justizpalast statt. Vor 130 Gästen diskutierten Alexander Biach (Wirtschaftskammer Wien), Florian Frauscher (Digitalisierungsministerium), Günther Ofner (Flughafen Wien ) und Michael Sachs (Bundesverwaltungsgericht) unter anderem über Urbanisierung, Digitalisierung, neue Mobilitätskonzepte sowie über die generelle Entwicklung der Infrastruktur in Österreich. Moderiert wurde die Veranstaltung von KWR-Partner Jörg Zehetner.

YouTube-Kanal über Umweltrecht

Die Anwaltskanzlei Niederhuber & Partner hat einen neuen YouTube-Kanal gelauncht: Auf dem Channel „Willkommen Umweltrecht“ referieren Anwälte der Kanzlei in cirka 15-minütigen Videos über aktuelle Themen in dem Bereich.

In weiterer Folge sollen auch Vertreter der Wirtschaft, Universitäten und NGOs involviert werden. Die Kanzlei betreibt auch den YouTube-Kanal „3 Minuten Umweltrecht“, der laut NHP auch weiterhin aktualisiert werden wird. Der neue YouTube-Channel soll sich ergänzend um komplexere Themen kümmern.

Diesjähriges Insolvenz-Forum Grundlsee

Das auf Insolvenzverwertungen spezialisierte Online-Auktionshaus Karner & Dechow veranstaltete unlängst unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ.-Prof. Andreas Konecny (Uni Wien) das „26. Insolvenz-Forum Grundlsee“. Rund 180 Teilnehmer folgten laut Veranstaltern dieses Jahr der Einladung.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Musterbrief für Mietzinsminderung und weitere Hilfen
  2. Kurse in der warmen Jahreszeit: Legal Tech, Kommunikation, Tagungen
  3. Tools: Arbeitsmarkt, Cyberkriminalität, Controlling
  4. Zurich startet rechtsverbindlichen Online-Chat