Beförderungen bei Bank Austria, Trauner Verlag und mehr

Hartwig Killmeyer Credit UniCredit Bank Austria 300x200
Hartwig Killmeyer ©UniCredit Bank Austria

Management. Hartwig Killmeyer wird neuer Leiter des Bereichs Multinational Corporates in der UniCredit Bank Austria. Neues gibt es auch beim Trauner Verlag, der Buwog und weiteren Unternehmen.

Hartwig Killmeyer wird mit 1. Jänner 2020 die Leitung des Bereichs „Multinational Corporates Austria“ und damit die Betreuung österreichischer und multinationaler Konzerne in der UniCredit Bank Austria übernehmen. Er folgt Fabio Fornaroli nach, der zum Head of CEE Corporate & Investment Banking und Private Banking der UniCredit ernannt wurde.

Günter Schubert, Vorstand für Corporate & Investment Banking der UniCredit Bank Austria, verweist auf Killmeyers Erfahrung im Corporate & Investment Banking. Zuletzt bekleidete Killmeyer die Position des Senior Bankers und war damit Leiter des Multinational Corporates Senior Banker Teams der UniCredit Bank Austria. Er hat Recht und Wirtschaft studiert und ein Masterstudium in Corporate Banking absolviert.

Nikolaus Manich wird Hartwig Killmeyer als Senior Banker der UniCredit Bank Austria nachfolgen. Nikolaus Manich, seit 2001 bei der UniCredit, war zuletzt Leiter des Bereichs „Financial Sponsors Solutions CEE“ und werde mit 1. Jänner 2020 die Postition des Senior Bankers übernehmen.

Generationswechsel beim Trauner Verlag

Ingrid und Rudolf Trauner übergeben die Leitung des Familienunternehmens Trauner Verlag an ihren Sohn Rudolf und dessen Frau Sonja. Der 1948 gegründete Medienverlag mit Sitz in Linz betreut heute laut den Angaben rund 500 Autoren und beschäftigt 77 Mitarbeiter.

Sonja Trauner Rudolf Trauner Credit Trauner Verlag 300x200
Sonja Trauner, Rudolf Trauner ©Trauner Verlag

Der Trauner Verlag setzt vor allem auf Publikationen aus dem Bereich Bildung und Gastronomie. Jährlich werde im Schnitt eine halbe Million Bücher verkauft. Im Vorjahr wurde im Bildungsbereich die Online-Plattform “DigiBox” gestartet, mit multimedialen Inhalten als Mehrwert zu E-Books für Lehrer und Schüler. Inzwischen habe sie mehr als 20.000 registrierte User.

Festo-Chef Wilfried Stoll wird Ehrenkonsul der WU

Für seine Unterstützung der WU erhielt Wilfried Stoll, geschäftsführender Gesellschafter der Festo Holding GmbH, den Titel des Ehrenkonsuls. Diese neue Würdigung ist – abgesehen von rein wissenschaftlichen Ehrungen – die höchste Auszeichnung der WU und wurde nun erstmalig überreicht.

Sie soll laut der Wiener Wirtschaftsuni jenen Personen vorbehalten bleiben, die der Universität ganz besonders verbunden sind und sich für die nachhaltige Förderung dieser eingesetzt haben.

Elisabeth Perdau leitet Kongressmanagement bei Controller Institut

Elisabeth Perdau verstärkt seit Anfang Dezember das Team des Controller Instituts und verantworte das Kongressmanagement. Die Kongresse und Fachtagungen des Controller Instituts sollen aktuelle Trends und Entwicklungen aufgreifen, die im Rahmen verschiedener, auf die Zielgruppe abgestimmter Formate mit dem Fachpublikum diskutiert werden, wie es heißt.

Die 38-jährige Marketingfachfrau leitete davor u.a. das Eventmanagement beim Österreichischen Wirtschaftsverlag. Branchenerfahrung sammelte sie u.a. auch im Handel, Finanzdienstleistungssektor sowie im Verlagswesen.

Kevin Töpfer wird Buwog-Geschäftsführer

Mit 1. Dezember 2019 übernimmt der studierte Jurist Kevin Töpfer (40) die kaufmännische Geschäftsführung der BUWOG Group GmbH und folgt damit Clemens Taschée nach, der das Unternehmen im Februar 2020 verlassen werde, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Töpfer begann seine Karriere bei der Buwog 2013, wo er bis 2017 als Leiter der Internen Revision tätig war und zwischenzeitlich auch das Prozessmanagement der Buwog verantwortete. Ab November 2017 war er Leiter des Bereichs HR-Controlling und Arbeitsrecht. Mit Oktober 2018 übernahm er die Gesamtverantwortung für das Personalmanagement der Buwog.

Robert Dörr wird weiterer Geschäftsführer von Soluto

Seit Anfang Dezember verstärkt Robert Dörr neben Birgit Kagerer-Wiesinger die Geschäftsführung der Soluto GmbH sowie des dazugehörigen Franchise-Systems der Soluto Vertriebs GmbH.

Dörr soll das Wachstum des Franchise-Systems vorantreiben. Zuvor war er unter anderem als Managing Director bei Lucky Car tätig, einem Franchise-System der Lack- und Karosseriebranche.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Cerha Hempel berät bei 70%-Verkauf von ELIN Motoren an Voith
  2. Deals: KPMG hilft bei Kauf von Mountain Spirits und mehr
  3. Neue Deals bei Freshfields und CMS
  4. Legal Tech-Event mit fwp, LexisNexis und MindTake