14. Jan 2020   Recht

DLA Piper mit 747 Deals globale Nr. 1 der M&A League Tables

Christoph Mager Credit DLA Piper 300x200
Christoph Mager ©DLA Piper

Law Firms. Wirtschaftskanzlei DLA Piper steht 2020 zum zehnten Mal an der Spitze der globalen M&A League Tables von Mergermarket.

Konkret steht DLA Piper zum zehnten Mal in Folge an der Spitze der Mergermarket’s League Tables nach Deal-Volumen. Insgesamt hat die globale Anwaltskanzlei weltweit bei 747 Transaktionen mit einem Volumen von 63 Milliarden USD beraten.

Hervorgehoben werden auch regionale und lokale Rankings. Darunter:

  • #1 in Europa zum siebenten Mal in Folge;
  • #1 in UK zum zehnten Mal in Folge;
  • #1 in Frankreich zum dritten Mal in Folge;
  • #1 im Nahen Osten und Afrika zum zweiten Mal in Folge;
  • #1 in Skandinavien zum dritten Mal in Folge;
  • #1 in Dänemark zum zweiten Mal in Folge;
  • #2 in den USA und Südamerika;
  • #2 in Russland;
  • #3 in CEE;
  • #6 in der DACH-Region.

In den letzten zehn Jahren hat DLA Piper laut den Angaben weltweit mehr als 5.000 M&A Transaktionen betreut, die zusammen einen Wert von 950 Milliarden US-Dollar erreicht haben.

Das Statement

”Unser Team berät regelmäßig bei mehr M&A Transaktionen als jede andere Anwaltskanzlei“, so Christoph Mager, Partner und Leiter der Corporate Praxis im Wiener DLA Piper Büro: „Wir sind vielleicht nicht das größte Team, aber bei weitem das am meisten beschäftigte. Durch unsere globale Reichweite, in Kombination mit lokalem Know-how und praktischer Sektor-Expertise, können wir unseren Mandanten einen echten Mehrwert bieten und gemeinsam Resultate liefern. Wir freuen uns auf das Jahr 2020 und möchten unseren Mandanten hiermit für ihr Vertrauen danken.“

Link: DLA Piper

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neue Deals bei Binder Grösswang, PHH und mehr
  2. Frisches Geld für Eurogrid, TV-Deal für CMS und mehr
  3. PHH eröffnet PHH Tax mit Rödl-Team und mehr
  4. Beförderungen bei Eversheds, Noerr und Luther