01. Feb 2020   Business Motor

VW startet das neue T-Roc Cabrio: Luftig in den Frühling

T Roc Cabrio Credit VW 300x200
T-Roc Cabrio ©VW

Motor. Das neue Volkswagen-Cabriolet T-Roc Cabrio kommt in den zwei Ausstattungslinien „Style“ und der sportlichen „R-Line“ auf den Markt.

In der Linie „Style“ verfügt der 2 + 2 Sitzer über 17-Zoll Leichtmetallfelgen, Ambiente-Beleuchtung in Weiß, Chrom innen und außen, Klimaanlage, Spurhalteassistent, Notbremsassistent, Müdigkeitserkennung, das Infotainmentsystem „Composition“, zwei USB-C-Schnittstellen sowie eine Telefonschnittstelle.

Die Ausstattungslinie „R-Line“ beinhaltet laut Volkswagen zusätzlich abgedunkelte Rückleuchten, ein Sportfahrwerk, Progressivlenkung, Sport-Sitze und eine Fahrprofilauswahl.

T-Roc Cabrio mit 115 bis 150 PS

Natürlich muss für das Frühlings-Feeling auch die Motorleistung passen: Für viel Fahrtwind sollen beim T-Roc Cabrio Motoren bis 150 PS sorgen.

  • Konkret stehen bei dem neuen, mit Frontantrieb ausgestatteten Cabriolet zwei TSI-Motoren mit 85 kW/115 PS oder 110 kW/150 PS zur Auswahl. Serienmäßig beim 1,0-Liter-Dreizylindermotor mit 85 kW ist das manuelle 6-Gang-Schaltgetriebe.
  • Beim stärkeren 1,5-Liter-Vierzylinder mit 110 kW ist ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe optional verfügbar.

Preislich startet das neue VW-Cabriolet bei rund 30.000 Euro in der Version mit 1.0 TSI 85 kW/115 PS-Motor und 6-Gang-Schaltgetriebe. Die sportlicher ausgestattete R-Line beginnt ab 38.600 Euro (nur 150 PS-Variante).

 

    Weitere Meldungen:

  1. E-Autos werden günstiger: Preissenkungen von Tesla bis SEAT
  2. EuGH lässt den VKI in Österreich gegen VW klagen
  3. VW Arteon (2020) kommt als Hybrid und Shooting Brake
  4. Autonome Autos verhindern nur wenige Crashs