01. Feb 2020   Business Motor

VW startet das neue T-Roc Cabrio: Luftig in den Frühling

T Roc Cabrio Credit VW 300x200
T-Roc Cabrio ©VW

Motor. Das neue Volkswagen-Cabriolet T-Roc Cabrio kommt in den zwei Ausstattungslinien „Style“ und der sportlichen „R-Line“ auf den Markt.

In der Linie „Style“ verfügt der 2 + 2 Sitzer über 17-Zoll Leichtmetallfelgen, Ambiente-Beleuchtung in Weiß, Chrom innen und außen, Klimaanlage, Spurhalteassistent, Notbremsassistent, Müdigkeitserkennung, das Infotainmentsystem „Composition“, zwei USB-C-Schnittstellen sowie eine Telefonschnittstelle.

Die Ausstattungslinie „R-Line“ beinhaltet laut Volkswagen zusätzlich abgedunkelte Rückleuchten, ein Sportfahrwerk, Progressivlenkung, Sport-Sitze und eine Fahrprofilauswahl.

T-Roc Cabrio mit 115 bis 150 PS

Natürlich muss für das Frühlings-Feeling auch die Motorleistung passen: Für viel Fahrtwind sollen beim T-Roc Cabrio Motoren bis 150 PS sorgen.

  • Konkret stehen bei dem neuen, mit Frontantrieb ausgestatteten Cabriolet zwei TSI-Motoren mit 85 kW/115 PS oder 110 kW/150 PS zur Auswahl. Serienmäßig beim 1,0-Liter-Dreizylindermotor mit 85 kW ist das manuelle 6-Gang-Schaltgetriebe.
  • Beim stärkeren 1,5-Liter-Vierzylinder mit 110 kW ist ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe optional verfügbar.

Preislich startet das neue VW-Cabriolet bei rund 30.000 Euro in der Version mit 1.0 TSI 85 kW/115 PS-Motor und 6-Gang-Schaltgetriebe. Die sportlicher ausgestattete R-Line beginnt ab 38.600 Euro (nur 150 PS-Variante).

 

    Weitere Meldungen:

  1. Wann Versicherungen bei Sturmschäden am Auto zahlen
  2. Das ist der neue Caddy von Volkswagen
  3. Was seit heuer für Autofahrer neu ist
  4. Das ist der günstigste Porsche Taycan