06. Feb 2020   Business Recht

Neue Deals bei Brandl & Talos, Lutz Abel, Latham und mehr

Roman Rericha Credit Brandl Talos 300x200
Roman Rericha ©Brandl & Talos

Deals. Brandl & Talos berät RateBoard, AlphaPet Ventures wird von Lutz Abel betreut. Neue Deals gibt es auch bei Latham & Watkins sowie White & Case.

Brandl & Talos hat das Start-Up RateBoard, Anbieter einer Hotellerie-Software, beim Verkauf an Zucchetti beraten. Das italienische Software-Unternehmen hat RateBoard laut Kanzlei komplett übernommen.

Neben den Gründern Simon Falkensteiner und Matthias Trenkwalder waren an RateBoard unter anderem auch der aws Gründerfonds, Falkensteiner Ventures und Nextfloor Ventures beteiligt, heißt es.

Das Team bei Brandl & Talos umfasste Partner Roman Rericha sowie Rechtsanwaltsanwärter Stephan Strass und Matea Plavotic.

Lutz Abel berät AlphaPet Ventures

Lutz Abel hat AlphaPet Ventures, Multi-Channel-Vertrieb von Tiernahrung, beim Erwerb von Healthfood24 beraten. Im Zuge der Transaktion soll der Private Equity Investor Capiton 36 Prozent der Anteile an der AlphaPet Ventures übernommen und damit die Akquisition finanziert haben, so die Kanzlei. Capiton wurde von BMH Bräutigam beraten.

Das Team bei Lutz Abel wurde von Partner Marco Eickmann und Rechtsanwalt Philipp Hoene (beide M&A) geleitet.

Latham & Watkins berät SHD

Latham & Watkins hat die SHD AG, Softwareanbieter für die Möbelbranche, beim Erwerb der Mehrheitsanteile am französischen Softwareanbieter Pragma Informatique beraten. Pragma Informatique mit Sitz in Montigny le Bretonneux ist mit der Planungssoftware InSitu und KitchenDraw in Frankreich tätig.

Das Team bei Latham & Watkins wurde von den Partnern Alexander Benedetti (Paris) und Oliver Felsenstein (Frankfurt) geleitet. Ein Team um Felsenstein begleitete die Investmentgesellschaft Bregal im Jahr 2017 auch bei einer Beteiligung an der SHD.

White & Case berät PGL

White & Case hat die Polish Aviation Group (PGL), den Eigentümer der polnischen Airline LOT, bei der Übernahme der deutschen Fluglinie Condor beraten. Dem Kauf war ein Bieterverfahren vorausgegangen, bei dem sich PGL durchsetzte.

PGL wurde 2018 gegründet und ist zu 100 Prozent im Besitz des polnischen Staates. Condor war im Zuge der Pleite des britischen Reiseveranstalters Thomas Cook in finanzielle Schieflage geraten. Durch staatliche Überbrückungskredite konnte der Flugbetrieb aufrechterhalten werden.

Das Team bei White & Case wurde von den Partnern Matthias Kasch und Stefan Bressler (beide M&A/Corporate) geleitet.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neue Cerha Hempel-Partnerin und weitere Beförderungen
  2. Wirtschaftskanzleien: Online-Infos und Task Forces
  3. Neuernennungen bei E&H, Niederer Kraft Frey und Noerr
  4. M&A-Studie: Deutliche regionale Unterschiede