Friedrich Faulhammer bleibt Rektor der Donau-Uni Krems

Friedrich Faulhammer Credit Walter Skokanitsch 300x200
Friedrich Faulhammer ©Walter Skokanitsch

Universitäten. Der studierte Jurist Faulhammer ist seit 2013 Rektor der Donau-Universität Krems. Die neue Funktionsperiode läuft bis 2025.

Das Universitätsgesetz 2002 sieht vor, dass amtierende Rektoren in einem verkürzten Verfahren wiederbestellt werden können. Voraussetzung dafür sind jeweils Zweidrittel-Mehrheiten im Senat und Universitätsrat.

Nun wurde Friedrich Faulhammer, seit 2013 Rektor der Donau-Uni, in seinem Amt wiederbestellt: Die aktuelle Abstimmung im Senat umfasste 16 Pro-Stimmen bei 2 Enthaltungen, im Universitätsrat war das Ergebnis laut Donau-Universität Krems einstimmig.

Karrierebeginn an der Universität Wien

Faulhammer studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien und war von 1985 bis 1990 am Institut für Rechtsgeschichte der Universität Wien sowie in der Rechtsabteilung der Universitätsdirektion tätig. 1990 wechselte er ins Wissenschaftsministerium und wurde 2005 Sektionschef der Hochschulsektion sowie 2009 dessen Generalsekretär.

2017 und 2018 fungierte Faulhammer als Präsident der Donau-Rektorenkonferenz, ein Netzwerk von rund 70 in den Ländern des Donauraums beheimateten Universitäten. 2018 wurde er in den Vorstand der Ludwig Boltzmann Gesellschaft sowie 2019 in den Vorstand des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa berufen.

 

    Weitere Meldungen: