14. Feb 2020   Personalia Recht

Neuernennungen bei Lutz Abel, Konrad Partners und Luther

Abraham Henning ©Lutz Abel

Karriere. Lutz Abel ernennt einen neuen Equity Partner und drei neue Salary Partner. Neuernennung gibt es auch bei Konrad Partners und Luther.

Lutz Abel hat Henning Abraham in den Kreis der Equity Partner aufgenommen. Abraham wechselte 2015 von Hogan Lovells zu Lutz Abel und ist seit Jahresbeginn 2020 Leiter der Praxisgruppe Arbeitsrecht im Hamburger Büro. Er ist auf die Themen Restrukturierung und Qualifizierung sowie Fremdpersonaleinsatz und Transaktionsarbeitsrecht spezialisiert.

Zu seinen Mandanten zählen laut den Angaben unter anderem CMA CGM, Enercon, die Mediengruppe Klambt, die Westküstenkliniken und die Mayr-Melnhof Gruppe. Er hat zuletzt bei Restrukturierungen im Windenergiebereich, der Privatisierung der ehemaligen HSH Nordbank, dem Erwerb verschiedener Zeitschriften-Titel durch die Mediengruppe Klambt sowie der Umsetzung der Digitalisierungsstrategie der Energieversorgungs- und Verkehrsbetriebe Aachen beraten.

Darüber hinaus wurden die Associates Claudia Knuth, Christian Braun und Julian Stahl zu Salary Partnern ernannt.

  • Julian Stahl ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und gehört der von Partner Wolfgang Abel geleiteten Praxisgruppe Real Estate an. Sein Schwerpunkt liege in der baurechtlichen Beratung von Großprojekten, insbesondere im Tunnelbau. Darüber hinaus ist er auf das Architekten- und Ingenieurrecht spezialisiert.
  • Christian Braun ist als Fachanwalt für Verwaltungsrecht schwerpunktmäßig im Öffentlichen Baurecht in der Praxisgruppe um Thomas Schönfeld tätig. Zu seinen Mandanten zählen Gemeinden und Projektentwickler, die er bei der Schaffung von Baurecht berät.
  • Claudia Knuth ist auf Arbeitsrecht (u.a. Nordex SE, Bechtle GmbH, Orbis AG) und insbesondere auf die Themen New Work, Transaktionsarbeitsrecht sowie Fremdpersonal spezialisiert. Seit Jahresanfang verantworte sie den Aufbau des Bereichs Arbeitsrecht im neuen Berliner Büro der Kanzlei.

Konrad Partners ernennt Counsel

Die Wiener Kanzlei Konrad Partners hat Michael Hofstätter zum Counsel ernannt. Er berät Unternehmen in Schiedsverfahren sowie in zivilgerichtlichen Verfahren.

Hofstätter ist österreichischer Rechtsanwalt und darüber hinaus im US-Bundesstaat New York als Rechtsanwalt zugelassen. Vor seinem Eintritt in die Sozietät im Jahr 2015 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien tätig.

Wechsel zu Luther

Stefan Mager wurde zum Partner bei Luther ernannt. Er ist auf Vergaberecht spezialisiert und wechselt von der Kanzlei Aulinger, wo er seit 2003 unter anderem auch als Co-Managing-Partner tätig war, zu Luther.

Mager ist Vorsitzender des Fachausschusses Vergaberecht der Rechtsanwaltskammer Hamm. Mit ihm wechseln der Richter des Vergabesenats am Oberlandesgericht Düsseldorf Heinz-Peter Dicks als of Counsel sowie zwei Associates.

Mager berät bei Bauvergaben, IT-Projekten, Cyber-Security sowie zu EU-weiten und nationalen Vergaben bei Polizei- und anderen Sicherheitsbehörden. Zu seinen Mandanten zählen darüber hinaus Unternehmen wie der schwedische Flugzeugbau- und Rüstungskonzern Saab AB.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Dentons holt Andrea Miskolczi als Europe Innovation Director
  2. Freshfields berät OSRAM beim Pakt mit ams
  3. Black Manta und DLA Piper: Immo-Investments per Token
  4. Firmenübernahmen 2020: In der Krise kauft es sich besser?