12. Mrz 2020   Business Personalia Recht

Pilgram wird Generali-Chef und weitere Beförderungen

Gregor Pilgram, Alfred Leu ©Astrid Weiss

Management. Generali-Chef Alfred Leu übergibt ab Mai 2020 den Vorstandsvorsitz an Gregor Pilgram. Das DZ hat einen neuen Chef und Colliers meldet Neuzugänge.

Die Generali Versicherung gibt bekannt, dass Alfred Leu (62) per Jahresende 2020 sein zu diesem Zeitpunkt auslaufendes Mandat als Vorsitzender des Vorstandes nicht mehr verlängern werde.

Zu seinem Nachfolger hat der Aufsichtsrat der Generali Versicherung AG Gregor Pilgram (47), Mitglied des Vorstandes der Generali Holding CEE B.V., bestellt – vorbehaltlich der aufsichtsrechtlichen Genehmigungen.

Luciano Cirinà, Regional Officer von Österreich, CEE und Russland, wird zitiert: „Unter der Führung von Alfred Leu setzte die Generali nicht nur ihren profitablen Wachstumskurs in Österreich konsequent fort, sondern baute auch die Zufriedenheit ihrer Kunden, Partner und Mitarbeiter maßgeblich aus. Ich danke ihm für den langjährigen Einsatz für die Gruppe und wünsche ihm alles Gute für seine persönliche Zukunft.“

Leu werde den Vorstandsvorsitz per 1. Mai abgeben und in Folge eine entsprechende Übergabe an seinen Nachfolger Gregor Pilgram sicherstellen. Ende 2020 wird Leu nach über 30-jähriger Tätigkeit für die Generali Group in den Ruhestand wechseln.

Gregor Pilgram, der an der Wirtschaftsuniversität Wien Betriebswirtschaft studierte, ist seit 1999 in verschiedenen internationalen Funktionen für die Generali Group tätig. 2004 wurde er in den Vorstand der Generali Slowenien berufen und übernahm 2008 deren Vorstandsvorsitz. Seither zeichnet er auch für die Aktivitäten in Kroatien mitverantwortlich. Seit 2013 ist Pilgram Mitglied des Vorstandes sowie des Executive Committees der Generali CEE Holding B.V. in Prag und Chief Financial Officer der Region Österreich, CEE und Russland.

Cirinà: „Gregor Pilgram hat seit vielen Jahren die strategische Entwicklung unserer Region maßgeblich mitgestaltet und zuletzt auch die erfolgreiche Integration der Adriatic Slovenica mit der Generali Slowenien geleitet.“ Auf regionaler Ebene werde Pilgram weiterhin als Mitglied des Executive Committees mit Verantwortung für den Bereich Customer & Distribution tätig sein.

Neuer Center Manager für das Donau Zentrum

Zsolt Juhasz (37) übernahm mit 1. März 2020 das Center Management von Wiens größtem Einkaufszentrum: Mit einer verpachtbaren Fläche von 133.000 Quadratmetern, rund 3600 Mitarbeitern in 260 Shops und über 19 Millionen Besuchern pro Jahr sei das Donau Zentrum das frequenz- und umsatzstärkste Einkaufszentrum in Wien.

Zsolt Juhasz ©Philipp Lipiarski

Vorgänger Anton Cech bleibe in seiner Funktion als „Head of Center Management“ von Unibail-Rodamco-Westfield in Österreich und werde zukünftig noch intensiver die strategische Weiterentwicklung der beiden größten österreichischen Einkaufszentren SCS und Donau Zentrum vorantreiben.

Der gebürtige Ungar Juhasz ist seit 2017 bei Unibail-Rodamco-Westfield und war zuletzt als stellvertretender Center Manager im Donau Zentrum tätig. Er begann seine berufliche Karriere in der Tourismus- und Hotelbranche, wo er unter anderem in Hotels in London, Glasgow und Wien tätig war. Seine Ausbildung im Bereich Hospitality und Tourismus schloss er an der University of Strathclyde in Glasgow ab. In Kürze werde er den Masterlehrgang in Executive Management an der FH Wien der WKW abschließen.

Von 2014 bis 2016 war er als Operation Manager bei Lagardère Travel Retail für die operative Leitung der österreichischen Outlets auf den Flughäfen Wien, Graz und Salzburg verantwortlich. Vor seinem Wechsel zu Unibail-Rodamco-Westfield leitete er als Area Manager und Geschäftsführer einer in Hamburg ansässigen internationalen Hotelgruppe den Aufbau, die Akquisition und die operative Leitung von Hotels in Wien und Budapest. Er hat weiters federführend das Projekt „Sozialmarkt im Donau Zentrum“ konzipiert und erfolgreich zur Realisierung gebracht.

Neuzugänge bei Colliers Immobilien

Immobilien-Berater Colliers gibt drei Neuzugänge bekannt:

  • Eva Richter verstärke seit Jänner die Wohnungsabteilung und ist für die Vermittlung von Miet- und Eigentumswohnungen zuständig. Davor war sie 12 Jahre in der gewerblichen Immobilienvermittlung bei ÖRAG Immobilien tätig.
  • Johanna Kaschubek ist seit Februar als Retail Consultant tätig. Neben ihrem Studium für Wirtschaftsrecht habe sie bereits einige Erfahrungen im Immobilien Asset Management, sowie in Anwaltskanzleien sammeln können.
  • Jakob Jelinek wechselte im März zu Colliers und werde die Investmentabteilung unterstützen. Davor habe er über drei Jahre jeweils bei Wolf Theiss Rechtsanwälten und Spiegelfeld Immobilien, sowie über ein Jahr bei Arnold Immobilien Erfahrungen im Bereich Key Account Management und Immobilienrecht gewonnen.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Versicherer: ÖAMTC-Deals, Online-Pakte, Black Friday-Angebote
  2. Starke Frau für Mercedes Lkw und weitere Beförderungen
  3. Neue Chefs bei ÖBAG und Energie Burgenland
  4. Neue Erste-Chefin: Gerda Holzinger-Burgstaller