24. Mrz 2020   Personalia Recht

Neuernennungen bei E&H, Niederer Kraft Frey und Noerr

Peter W. Steindl, Marie Sophie Wagner-Reitinger ©Eisenberger & Herzog

Karriere. Eisenberger & Herzog verstärkt das Team durch zwei neue Anwälte und Niederer Kraft Frey durch einen neuen Counsel. Noerr holt einen neuen Partner für Kartellrecht.

Peter W. Steindl und Marie Sophie Wagner-Reitinger sind neue Rechtsanwälte im Team von Eisenberger & Herzog. Beide begannen ihre Karriere als Rechtsanwaltsanwärter an den Standorten Wien und Graz der Kanzlei.

Peter W. Steindl ist seit 18. Februar 2020 als Rechtsanwalt eingetragen und Substitut im Wiener Büro von E&H. Er ist Mitglied der Praxisgruppe Unternehmensrecht/M&A und auf M&A-Transaktionen sowie Prozessführung bei wirtschaftsrechtlichen Streitigkeiten spezialisiert. Steindl schloss das Diplomstudium der Rechtswissenschaften an der Uni Wien in drei Jahren ab und verfügt über einen LL.M. der University of Cambridge.

Marie Sophie Wagner-Reitinger ist seit 1. März 2020 als Rechtsanwältin eingetragen und Substitutin im Grazer und Wiener Büro von E&H. Sie ist Mitglied der Praxisgruppe Öffentliches Recht und auf Abfallwirtschafts- und Altlastensanierungsrecht, Zollrecht, Chemikalienrecht, Energie- und Telekommunikationsrechtsowie Bau- und Raumordnungsrecht spezialisiert. Sie absolvierte das rechtswissenschaftliche Diplom- und Doktoratsstudium an der Uni Graz. Für ihre Dissertation erhielt sie den Josef Krainer-Förderungspreis 2015 sowie den Preis der Dr. Maria Schaumayer-Stiftung 2014. Sie war mehrere Jahre Universitätsassistentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin für den OGH.

Neuer Counsel bei Niederer Kraft Frey

Janine Reudt-Demont ist neuer Counsel bei Niederer Kraft Frey in Zürich und verstärkt dort das Team in den Bereichen Life Sciences, Pharma- und Gesundheitsrecht.

Janine Reudt-Demont ©Niederer Kraft Frey

Sie ist auf regulatorische Angelegenheiten der MedTech- und Pharmaindustrie, einschließlich klinischer Versuche, Produktklassifizierungen, Bewilligungen, Marktzugangsfragen, Werbung und Marketing, Compliance, Datenschutz sowie Korruptionsbekämpfung spezialisiert.

Sie berate außerdem in regulatorischen sowie Compliance-Fragen zu anderen regulierten Produkten, wie Kosmetika, Lebensmittel, Tabak und CBD. Neben ihrer beratenden Tätigkeit vertritt sie Mandanten in staatlichen Gerichtsverfahren, vor Schiedsgerichten, in Mediationen und vor Verwaltungsbehörden und ist Fachautorin.

Noerr holt neuen Partner

Till Steinvorth wechselt als neuer Partner in das Hamburger Büro von Noerr. Er kommt von Orrick, Herrington & Sutcliffe, wo er von Düsseldorf aus den Bereich Antitrust in Deutschland geleitet hat.

Steinvorth berät Mandanten zu Aspekten des deutschen und europäischen Kartellrechts, insbesondere in Fusionskontroll- und Kartellbußgeldverfahren sowie bei der Durchsetzung oder Abwehr kartellrechtlicher Schadensersatzansprüche. Darüber hinaus verfügt er über Erfahrung in den Bereichen Compliance und Investitionsprüfungen nach dem Außenwirtschaftsrecht.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Ranking-Freude bei DLA Piper: „Law Firm of the Year“
  2. Online-Diskussion: Wie Kanzleien erfolgreich gendern
  3. Wirtschaftskanzlei CMS launcht eigene Insurance-App
  4. M&A-Anwälte: Schönherr verkauft SMS.at und mehr