16. Apr 2020   Bildung & Uni Recht

Coronakrise: Neues Praxishandbuch bei Manz

Corona Handbuch c Manz 212x300
©Manz

Corona-Gesetze. Der Manz Verlag hat ein neues Praxishandbuch zum Thema Coronakrise als Online-Ausgabe herausgebracht. 28 Autoren behandeln darin insgesamt 17 Rechtsgebiete.

Verfügbar ist „Das Corona-Handbuch“ ab sofort als Online-Ausgabe in der RDB Rechtsdatenbank des Manz Verlags. Die Print- und E-Book-Ausgaben sollen im Juni 2020 folgen, so der Verlag.

Das Werk behandelt u.a. das Arbeits- und Sozialrecht, Zivil- und Zivilprozessrecht, Verfahrens- und Strafrecht sowie Steuer- und Insolvenzrecht. Basis der Darstellungen ist der Stand des 4. Covid-19-Gesetzes und der dazu ergangenen Verordnungen bis zum 10. April 2020.

Über Herausgeber und Autoren

Herausgeber des Werks ist Univ.-Prof. Reinhard Resch, Vorstand des Instituts für Recht der sozialen Daseinsvorsorge und Medizinrecht der Johannes Kepler Uni Linz.

Die Autoren sind u.a. Matthias Neumayr (Vizepräsident des OGH), Eveline Artmann, Valentin Bendlinger, Thomas Bieber, Alois Birklbauer, Martin Karl Greifeneder, Magdalena Hartl, Simon Laimer, Lisa Mayer, Reinhard Resch, Martina Schickmair (alle Uni Linz), Monika Drs (WU Wien), Thomas Garber (Uni Graz), Christoph Kietaibl (Uni Klagenfurt), Martin Trenker (Uni Innsbruck), Florian Hörmann, Mirjam Holuschka, Andreas Jöst, Robert Keisler, Daniela Krömer, Andrea Potz, Daniel Scharf, Dominik Stella, Christoph Wolf (alle CMS Reich-Rohrwig Hainz), Harald Lidauer (Österreichische Gesundheitskasse), Gerhard Bremm und Klaus Mayr (beide AK OÖ).

 

    Weitere Meldungen:

  1. A-Trust: Die Handy-Signatur im EU-Auslandseinsatz
  2. Neue Kurzarbeit und Corona-Ampel kommen
  3. Digital Verträge aushandeln mit dem Smart Contract Maker
  4. Betriebsunterbrechungen meistern: Neues Handbuch