06. Mai 2020   Personalia Recht

Beförderungen bei DLA Piper, Jarolim und PHH

Michaela Wernitznig Kittel Veronika Appl Stefan Panic Credit DLA Piper 300x200
Michaela Wernitznig-Kittel, Veronika Appl, Stefan Panic ©DLA Piper

Wirtschaftskanzleien. DLA Piper ernennt drei Counsel (Senior Lead Lawyer) im Wiener Büro. Neues gibt es auch in den Teams der Kanzleien Jarolim Partner und PHH.

Wirtschaftskanzlei DLA Piper gibt die Beförderung von drei Senior Associates zum Counsel (Senior Lead Lawyer) bekannt: Michaela Wernitznig-Kittel, Veronika Appl und Stefan Panic sollen insbesondere die Praxisgruppen Corporate und IPT im Wiener Büro verstärken, heißt es weiter. Im Detail:

  • Mag. Michaela Wernitznig-Kittel (Corporate/39 Jahre) verfüge über langjährige Erfahrung als Wirtschaftsanwältin. Sie ist auf M&A, Gesellschafts- und Unternehmensrecht spezialisiert und berate nationale und internationale Unternehmen sowie Private Clients umfassend bei M&A Transaktionen, einschließlich Private Equity, gesellschaftsrechtliche Restrukturierungen, Corporate Litigation und unternehmensrechtlichen Belangen. Ihr Fokus liegt auf den Sektoren Tourismus und Manufacturing. Sie ist Fachautorin im Gesellschaftsrecht.
  • Dr. Veronika Appl, LL.M. (IPT/36 Jahre) ist Wirtschaftsrechtsanwältin mit Schwerpunkt in den Bereichen Geistiges Eigentum (Marken-, Muster- und Urheberrecht), Unlauterer Wettbewerb und Lebensmittelrecht. Sie berate laufend sowohl bei sämtlichen rechtlichen Aspekten der Corporate Identity und Werbemaßnahmen als auch bei (internationalen) Vertragsgestaltungen. Einen weiteren Beratungsschwerpunkt setze sie im Bereich Life Sciences mit Fokus auf medizinische Forschung und Entwicklung sowie Medizinprodukte. Ihre langjährige Praxiserfahrung fließe auch in ihre Prozessführung ein, in dessen Rahmen sie Mandanten vor nationalen Gerichten sowie nationalen und internationalen Patentämtern vertritt. Sie ist Lektorin an der Universität Wien und der FH Wien der WKW sowie Fachautorin und -vortragende.
  • Mag. Stefan Panic (IPT/34 Jahre) berate Mandanten in allen Belangen des Immaterialgüterrechts, einschließlich Datenschutz, Marken, Muster, Patente und Urheberrecht, des Technologierechts, sowie zu Rechtsfragen in Zusammenhang mit Blockchain Technologien und Cyber-Security. Die Schwerpunkte seiner Beratungstätigkeit liegen im Datenschutzrecht sowie IT Recht. In diesen Bereichen weise er eine zehnjährige Beratungstätigkeit für eine große Anzahl von österreichischen und internationalen Mandanten sowie diverse Publikationen vor.

David Christian Bauer, Managing Partner des Wiener DLA Piper Büros, wird zitiert: „Wir freuen uns sehr, dass wir erneut drei herausragende Anwälte unserer Kanzlei zum Counsel (Senior Lead Lawyer) ernennen dürfen und diese ihre umfassenden Fachkenntnisse in unser Beratungsangebot einbringen. Die Förderung der >Next Generation< ist uns gerade auch in unsicheren Zeiten besonders wichtig, um zum Wohle unserer Mandanten stets bestmöglich aufgestellt zu sein.“

Leopold Opferkuch ist jetzt Rechtsanwalt bei PHH

Leopold Opferkuch (32) ist jetzt Rechtsanwalt im Corporate Team der Kanzlei PHH. Er ist seit Anfang 2018 bei PHH als Rechtsanwaltsanwärter tätig und brachte damals sowohl Erfahrungen aus Wirtschaftskanzleien als auch aus der Rechtsabteilung eines Gesundheitsunternehmens mit, heißt es weiter: Neben seiner juristischen Kompetenz verfüge Opferkuch über eine renommierte Ausbildung im Sportmanagement (MBA in Football Industries), die er 2017 in Liverpool, England, abgeschlossen hat.

Leopold Opferkuch Credit PHH 300x200
Leopold Opferkuch ©PHH

Mit der Angelobung zum Rechtsanwalt bleibt Opferkuch im Corporate Team von PHH Rechtsanwälte und verstärke dort die Bereiche Arbeits- und Gesellschaftsrecht sowie Sportrecht und -management. „Ich freue mich sehr, dass ich meine beruflichen Steckenpferde Arbeits- und Gesellschaftsrecht sowie mein internationales Netzwerk in der Sportindustrie in die Beratung von Unternehmen, Sportvereinen und -verbänden sowie Profi-Sportlern und Trainern einbringen kann“, wird Opferkuch zitiert.

Managing Partner Rainer Kaspar: „Unsere Mitarbeiter sind unser größtes Kapital und wir möchten langfristig gemeinsam mit ihnen wachsen. Daher freuen wir uns sehr, dass Leopold Opferkuch Teil unserer Kanzlei ist und für uns wichtige Bereiche verstärkt.“

Christian Zib ist jetzt Of Counsel bei Jarolim

Die Kanzlei Jarolim Partner holt mit Christian Zib einen Spezialisten in den Bereichen Unternehmensrecht und IT-Recht an Bord: Prof. Zib werde die Kanzlei als Of Counsel unterstützen. Er ist stv. Institutsvorstand des Instituts für Unternehms- und Wirtschaftsrecht der Universität Wien und Vorstand des Österreichischen Forschungsinstitutes für IT-Recht.

Christian Zib Credit Anna Stöcher 300x200
Christian Zib ©Anna Stöcher

Als Autor zahlreicher Publikationen habe Zib kürzlich den 4. Band des Großkommentars zum UGB (LexisNexis) herausgebracht und diesen damit vervollständigt.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Schönherr und Wolf Theiss beraten bei Invester-Deal
  2. Neue Deals bei Binder Grösswang, PHH und mehr
  3. Frisches Geld für Eurogrid, TV-Deal für CMS und mehr
  4. PHH eröffnet PHH Tax mit Rödl-Team und mehr