13. Mai 2020   Bildung & Uni Business Recht Tools

Austrian Standards präsentiert sich online neu

Wien. Austrian Standards präsentiert Normen, Seminare u.a. nun auf einer neuen Website: Die Corona-Krise habe die Wichtigkeit der digitalen Welt betont.

In der Ausnahmesituation der Covid-19-Pandemie hat Austrian Standards im Verbund mit europäischen und internationalen Standardisierungsorganisationen wichtige Standards für die Produktion von Schutzausrüstung kostenlos über die digitalen Kanäle zur Verfügung gestellt: Damit wollen die Normungsinstitutionen dafür sorgen, dass persönliche Schutzausrüstung in adäquater Qualität hergestellt werden kann.

Man sehe das als Best-Practice-Beispiel dafür, wie Digitalisierung schnell und sinnvoll zur Verteilung essentieller Botschaften eingesetzt werden kann. Nun präsentiert Austrian Standards laut einer Mitteilung als nächsten Schritt in die neue digitale Welt neue Tools und die neue Website www.austrian-standards.at.

Die neuen Inhalte

Dabei wurde auf das Feedback der KundInnen geachtet, um das Ziel einer dynamischen, zuverlässigen und komfortablen Plattform zu erreichen, hält Managing Director Elisabeth Stampfl-Blaha fest.

Bei der neuen Website, die seit 8. Mai 2020 online ist, wurde u.a. Design und Navigation neu gestaltet. Die angebotenen Optionen reichen von „Online Tools & Services“ über „Seminare & Lehrgänge“ und „Zertifizierung“ bis zu „Fachliteratur & Bücher“. Eine zweite Schiene bietet den UserInnen an, nach dem Motto „Ich möchte…“ das gewünschte Ziel geordnet nach Funktionen anzusteuern. Weitere Inhalte sind „Mitarbeit an Standards“, Aktuelles u.a.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Standards für Schutzausrüstung gegen Coronavirus gratis
  2. Neues Buch: Sicher bauen nach Norm
  3. Austrian Standards: Normungsinstitut benennt sich um
  4. Österreichs TÜV-Chef Haas wird Normen-Präsident in EU