25. Mai 2020   Business Recht Steuer

Schönherr und Wolf Theiss beraten bei Invester-Deal

Michael Lagler Credit Schönherr 300x225
Michael Lagler ©Schönherr

Immobilien. Schönherr berät Invester United Benefits beim Verkauf des Wiener Wohnbauprojekts „Wohngarten“ an ZBI. Letztere hatten Wolf Theiss zur Seite.

Wirtschaftskanzlei Schönherr – konkret die Praxisgruppe Real Estate & Construction – hat Invester United Benefits bei einem der aktuell größten Wohnbauprojekte in Wien beraten. Der Verkauf des Projekts „Wohngarten“ in Wien-Simmering an die ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe erfolgte in Form eines Forward-Share-Deals und wurde von Invester United Benefits für eine Wiener Investorengruppe strukturiert, wie es weiter heißt (Update vom 26.5.).

Die Vertragsunterzeichnung fand Anfang April statt, das Closing ist für Ende Juni 2020 geplant. Bei dem Deal waren auch die Wirtschaftskanzlei Wolf Theiss sowie BDO und EY aktiv.

Das Immobilienprojekt

Das Wohnbauprojekt „Wohngarten“ umfasst eine vermietbare Fläche von rund 35.300 Quadratmetern. Die Fertigstellung des Baus ist für Ende 2021 vorgesehen. Invester United Benefits trage auch weiterhin die Projektverantwortlichkeit und ist für die gesamte Verwertung sowie das lokale Asset Management zuständig.

Im vergangenen Jahr hat das Schönherr-Team rund um Michael Lagler, Arabella Eichinger und Clemens Rainer einige große Immobilientranskationen in Wien begleitet. Dazu zählten u.a. der Erwerb des Wiener T-Centers durch KTB Investment & Securities, der Erwerb von zwei Bauteilen des Austria Campus („Campus 2“ und „Campus 3“) durch Universal-Investment, der Erwerb von zwei Bauteilen des Quartier Belvedere durch die Eastern Property Holdings, die Veräußerung des Hotels Hilton am Stadtpark durch Invester United Benefits sowie der Erwerb des Wohnprojekts Kai 100 durch Art-Invest Real Estate.

Die Berater

  • Das Schönherr-Team unter der Federführung von Managing Partner Michael Lagler und Counsel Clemens Rainer beriet Invester United Benefits in rechtlichen Fragen. Dabei waren auch Stefanie Aichhorn-Wöss (Counsel, Wien) und Wolfgang Rapberger (Rechtsanwaltsanwärter, Wien).
  • Die finanziellen- und steuerrechtlichen Aspekte wurden durch Ernst & Young abgedeckt (Federführung: Gernot Ressler).
  • Die ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe wurde von Wolf Theiss (Federführung: Erik Steger) und BDO (Federführung: Wolfgang Mader) beraten.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Real Estate-Deals bei E&H, Wolf Theiss, EY Law und CMS
  2. Arvals Leasing-Deal mit Binder Grösswang, Clifford Chance
  3. Uniqa holt sich Geld für AXA-Übernahme, Freshfields hilft
  4. Neue Partner und Anwälte bei E&H, Wolf Theiss und mehr