08. Jun 2020   Business Personalia Recht Tools

Neue Chefs bei VKI, Immo-Plattform RECrowd und mehr

Wolfgang Hermann Credit VKI Fotostudio Semrad 300x200
Wolfgang Hermann ©VKI / Fotostudio Semrad

Neuernennung. Wolfgang Hermann, früher Geschäftsführer der AGES, hat die Leitung des VKI übernommen. Neues gibt es auch im Wirtschaftsministerium und im Bereich Crowdinvesting.

Wolfgang Hermann war zuletzt als Geschäftsführer der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) sowie als Direktor des Bundesamtes für Ernährungssicherheit (BAES) tätig. Davor war er u.a. Bundesgeschäftsführer des Verbandes Bio Austria sowie Geschäftsführer bei Neustart Österreich und der Neustart GmbH Baden-Württemberg. Zudem war er im Rechnungsdienst im Sozialministerium und als Vortragender an Fachhochschulen und Universitäten aktiv.

Seine vorrangige Aufgabe beim Verein für Konsumenteninformation (VKI) sei die gesicherte Finanzierung des Vereins in Verbindung mit einer organisatorischen Neuaufstellung:“Es geht nun um eine organisatorische und inhaltliche Modernisierung sowie darum, die Finanzierung des VKI auf sichere Beine zu stellen“, so Gabriele Zgubic, Aufsichtsratsvorsitzende des VKI.

Wolfgang Hermann folgt in seiner Funktion als VKI-Geschäftsführer Josef Kubitschek und Rainer Spenger nach.

Neue Sektionschefin für Digitalisierung

Maria Ulmer ist im Wirtschaftsministerium neue Sektionschefin für den Bereich Digitalisierung.

Maria Ulmer Credit BMDW Dolenc 300x200
Maria Ulmer ©BMDW / Dolenc

Die 50jährige Juristin ist seit 1999 in Führungsfunktionen im Wirtschaftsministerium tätig und war dort zuletzt als Stellvertreterin des Generalsekretärs zusätzlich betraut mit dem Projekt der IT-Konsolidierung und als Leiterin der Gruppe Personal zuständig für HR und Compliance. Mit der Leitung der Sektion nimmt Maria Ulmer die Funktion des Chief Digital Officer (CDO) im Bund ein.

In die Verantwortung der Sektion fallen die Digitalisierung und das E-Government der Republik. Inhaltlich sorge die Sektion für die Entwicklung und Koordination der Digitalisierungsstrategie, der Artificial Intelligence-Strategie, der Datenstrategie und für Angelegenheiten der Digitalisierungsagentur DIA. Darunter fallen u.a. Maßnahmen und Services wie die Initiative Fit4Internet, das Bürgerserviceportal österreich.gv.at und die App „Digitales Amt“.

Neue Crowdfunding-Plattform für Immobilienprojekte

Dagobertinvest, Home Rocket und Rendity bekommen Konkurrenz durch eine neue Crowdfunding-Plattform, die speziell auf Immobilienprojekte ausgerichtet ist und durch Kooperationen mit Miteigentümer Re/Max DCI einerseits und der österreichischen Crowdfunding-Anbieter Conda andererseits als Full-Service-Anbieter agieren will.

Kurt Praszl Credit RECrowd 300x200
Kurt Praszl ©RECrowd

Geschäftsführer der neuen Plattform RECrowd ist Co-Gründer Kurt Praszl. Der Startschuss erfolgt mit dem, in Bad Pirawarth im niederösterreichischen Weinviertel geplanten, Immobilienprojekt „Wohnen am Wiesengrund“  der Actimmo Liegenschaftsentwicklungs GmbH.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Beschwerden über Streaming-Seiten häufen sich
  2. Rote Ampel für 30 Vertragsklauseln von FlixBus
  3. DSGVO: VKI fordert Grundlage für Verbandsklagen
  4. UEFA Euro 2020: EVZ warnt vor gefälschten Tickets