17. Jun 2020   Business Motor

Fiat 500 Hatchback: Das neue E-Auto aus Italien

Fiat 500 „la Prima“ Hatchback 2020 Credit Fiat 300x200
Fiat 500 Hatchback 2020 ©Fiat

Bestellstart. Die im März vorgestellte, limitierte Cabrio-Variante des neuen Fiat 500 „la Prima“ ist ausverkauft. Dafür ist jetzt die Hatchback-Variante vorbestellbar.

Das neue Sondermodell Fiat 500 Hatchback „la Prima“ ist serienmäßig mit einem Panorama-Glasdach und einem neu gestalteten Dachspoiler ausgestattet. Zur Wahl stehen die vier Lackierungen Ocean Grün, Mineral Grau Metallic, Onyx Schwarz und Celestial Blau.

Zur Serienausstattung des neuen „Cinquecento“ gehören LED-Hauptscheinwerfer, 17-Zoll-Leichtmetallräder, verchromte Einsätze in den seitlichen Schutzleisten sowie Sitzbezüge und Verkleidung der Armaturentafel aus Leder.

Fiat 500 Hatchback 2020 Credit Fiat 300x200
Der neue Cinquecento als E-Auto ©Fiat

Wie berichtet, hat der neue, rein elektrisch angetriebene Fiat 500 Lithium-Ionen-Batterien mit einer Kapazität von 42 kWh an Bord, die laut Hersteller eine Fahrstrecke von bis zu 320 Kilometern nach dem kombinierten WLTP-Zyklus ermöglichen.

Die neue Elektro-Version des Cinquecento steht in einer großen Tradition, mit der die Designer geschickt spielen: Optisch erinnert der 500er an den legendären, zwischen 1957 und 1977 hergestellten Fiat Nuova 500. Ursprünglich sollte die neue 500-Generation am 3. März 2020 im Rahmen des Genfer Auto-Salons vorgestellt werden. Doch wegen der Coronavirus-Krise wurde der Schweizer Auto-Hotspot bekanntlich heuer ersatzlos abgesagt und die Präsentation auf den 4. März und nach Milano bzw. in die digitale Welt verschoben.

Seither wurde die Version La Prima online verkauft, voraussichtlich im Oktober können die Besteller mit ihren Lieferungen rechnen. Übrigens ist auch noch die 2007 eingeführte Verbrenner-Version des aktuellen Cinquecento zu haben: Sie wird nach wie vor produziert, allerdings im polnischen Tychy und nicht – wie beim neuen Stromer- im italienischen FCA-Werk Mirafiori.

Unverbindliche Online-Reservierung für den Fiat 500

Der neue Fiat 500 „la Prima“ ist als Hatchback ab 34.900 Euro sowie als Cabrio ab 37.900 Euro erhältlich. Die Vorreservierung ist übrigens laut Fiat unverbindlich und online über fiat.at möglich. Sobald der Bestellvorgang für den neuen 500er offiziell eröffnet ist, werden die Nutzer mit Vorreservierung von ihrem ausgewählten Händler kontaktiert. Der Kunde entscheide erst dann, ob er die Bestellung verbindlich fortsetzen will, heißt es.

 

    Weitere Meldungen:

  1. E-Autos werden günstiger: Preissenkungen von Tesla bis SEAT
  2. E-Control: Strom- und Gaskunden wechseln häufiger
  3. Corona-Krise treibt Stromer an: Marktanteil verdreifacht
  4. Elektroantrieb trotzt auch im Mai der Coronavirus-Krise