18. Jun 2020   Business Personalia

Neue Chefs für die IV, die Sparkassen und den ACR

Georg Knill Credit Marija Kanizaj 300x200
Georg Knill ©Marija Kanizaj

Management. Georg Knill folgt auf Georg Kapsch als neuer IV-Präsident. Gerhard Fabisch ist Sparkassen-Präsident, und Iris Filzwieser leitet das Forschungsnetzwerk ACR.

Der steirische Unternehmer Georg Knill (47) wird Nachfolger von Georg Kapsch als Präsident der österreichischen Industriellenvereinigung (IV). Erstmals seit den 1990er Jahren kam es heute zu einer Kampfabstimmung im üblicherweise auf Schulterschluss erpichten IV-Bundesvorstand, bei der sich Knill gegen den Vorarlberger Unternehmer Martin Ohneberg und den früheren voestalpine-CEO Wolfgang Eder durchgesetzt hat.

Vorgänger Kapsch durfte nach neun Jahren im Amt gemäß den Statuten heuer nicht mehr antreten, hat aber eine öffentliche Wahlempfehlung für Knill abgegeben. Die beiden Kontrahenten konnten ebenfalls auf starke Unterstützung aus Wirtschaft und Industrie zählen – so vereinigte Eder etwa viele Stimmen aus der starken oberösterreichischen Industrie hinter sich. Allerdings ist er im Gegensatz zu Knill und Ohneberg Manager, nicht Unternehmer.

Georg Knill, ein gelernter Techniker, leitet gemeinsam mit seinem Bruder Christian Knill die steirische Knill Group, ein Familienunternehmen mit rund 300-jähriger Tradition. Zum Produktportfolio gehören heute Komponenten für den Leitungsbau, Schaltanlagen, Batteriemaschinen, Glasfasertechnik u.a. Schon bisher war das Brüderpaar prominent in Interessenvertretungen präsent: Georg Knill ist Präsident der IV Steiermark, Christian Knill ist Obmann des Fachverbands Metalltechnische Industrie.

Gerhard Fabisch ist erneut Sparkassen-Präsident

Gerhard Fabisch, Vorstandsvorsitzender der Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, bleibt weiter an der Spitze des Österreichischen Sparkassenverbandes. Die Vollversammlung des Verbandes hat ihn laut den Angaben heute einstimmig für eine dreijährige Amtsperiode wiedergewählt.

Gerhard Fabisch Credit Christian Jungwirth 300x200
Gerhard Fabisch ©Christian Jungwirth

Fabisch, der auch Vizepräsident des Europäischen Sparkassenverbandes ist, steht seit 2014 als Präsident des Österreichischen Sparkassenverbandes, dessen prominentestes heimisches Mitglied die Erste Bank bzw. Erste Group ist. Als wichtigste Aufgabe für seine neue Amtsperiode nennt Fabisch die Vertretung der Interessen der Sparkassen gegenüber nationalen und internationalen Aufsichtsbehörden und Gesetzgebern sowie der Öffentlichkeit.

„Das Modell der österreichischen Sparkassengruppe, die letztes Jahr ihr 200. Gründungsjubiläum feierte, ist ein erfolgreiches, krisenresistentes und kundennahes. Gerade in herausfordernden Zeiten, wie wir sie jetzt hautnah erleben, kombiniert mit der voranschreitenden Digitalisierung und Nachhaltigkeitsthematik, kommen Sparkassen-Werten wie Verlässlichkeit, Vertrauen, Seriosität und Stabilität höchste Priorität zu. Dabei will der Sparkassenverband seine Mitglieder bestmöglich unterstützen, Proportionalität fördern und einer überbordenden EU-Regulatorik entgegentreten“, wird Fabisch zitiert.

Iris Filzwieser ist neue Präsidentin der Austrian Cooperative Research (ACR)

Die Unternehmerin Iris Filzwieser löst Martin Leitl als Präsidentin des Forschungsnetzwerks ACR ab, das vor allem KMU bei Innovationsvorhaben unterstützen soll. Austrian Cooperative Research stehe für ein unkompliziertes und effektives Netzwerk aus unterschiedlichen außeruniversitären Forschungsinstituten auf höchstem Niveau, so die neue Präsidentin zu ihrer Ernennung: In Zukunft sollen die ACR-Institute in der Öffentlichkeit und bei den KMU noch bekannter werden, heißt es.

Iris Filzwieser Credit Mettop GmbH brainsworld 300x200
Iris Filzwieser ©Mettop GmbH / brainsworld

Die promovierte Metallurgin (Montanuniversität Leoben) gründete 2005 die METTOP GmbH, ein Engineering-Unternehmen, das auf die Optimierung und Entwicklung von Technologien im Bereich metallurgischer Prozesse spezialisiert ist. Zudem ist sie Prokuristin der PolyMet Solutions GmbH und Mitgründerin und Gesellschafterin der UrbanGold GmbH. Seit 2014 ist sie Mitglied des beratenden ACR-Beirats.

ACR – Austrian Cooperative Research ist ein Netzwerk von privaten Forschungsinstituten, die Forschung & Entwicklung für Unternehmen betreiben. Ihr Angebot richte sich speziell an KMU, um sie an Innovationen heranzuführen bzw. sie in ihren Innovationsbestrebungen zu unterstützen. Dazu kommen Prüfen, Inspizieren und Zertifizieren sowie Technologietransfer und Wissenstransfer.

 

    Weitere Meldungen:

  1. KSV1870 erweitert den Verbandsvorstand
  2. Neuernennungen bei Volkswagen, VOEB und mehr
  3. Wechsel bei Renault, Daimler und SEAT
  4. Chef-Wechsel bei Internorm, Mercedes-AMG und mehr