19. Jun 2020   Recht

fwp veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

Markus Fellner Credit Felicitas Matern 300x200
Markus Fellner ©Felicitas Matern

Nachhaltigkeit. Fellner Wratzfeld & Partner hat einen Bericht über die CSR-Aktivitäten der Kanzlei veröffentlicht. Diese reichen von Sozial- bis hin zu Umweltprojekten.

„Unsere Geschäftstätigkeit wirkt sich nicht nur direkt durch unsere Arbeit auf Menschen und Umwelt aus, sondern auch indirekt über unsere wirtschaftsrechtlichen Beratungsleistungen und die Art und Weise, wie unser Unternehmen als Teil der Gesellschaft agiert. Eine ressourcen- und umweltschonende Haltung sind bleibende Werte, zu denen sich immer mehr Organisationen – und auch wir – bekennen“, so Markus Fellner, Gründungspartner von Fellner Wratzfeld & Partner (fwp).

Von Kunst bis Umwelt

Ein Beispiel für das CSR-Engagement der Kanzlei stelle die Kooperation mit der Hilfsgemeinschaft für Blinde und Sehschwache dar, sowie die jährliche kanzleieigene Vernissage „kunstakt“, die Künstlern der Akademie der Bildenden Künste einen Ausstellungsrahmen bietet und deren Werke in Folge für ein Jahr ausgestellt werden.

Auch die Unterstützung des Bienenprojektes MIËLO, das Biodiversität und Artenvielfalt in Österreich fördert, entwickle sich seit 2019 zu einer Herzensangelegenheit, so Fellner.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Weber siedelt Central European University an und weitere Deals
  2. Auer-Blaschke trägt Mustermarke ein mit Schönherr
  3. Anwälte: Neues bei Baker McKenzie, ScherbaumSeebacher
  4. Bulgarien vergibt Flughafen-Konzession mit DLA Piper

Ein Gedanke zu „fwp veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht“

Kommentare sind geschlossen.