01. Jul 2020   Business Finanz Personalia Recht

Neue in der Chefetage bei BDO, GrECo, Vaillant und VIG

Julia Leeb ©Daniel Hinterramskogler

Karrieren. Erste Bank-Managerin Julia Leeb wechselt als Partnerin zu BDO Austria. Bei GrECo gibt es neue Chefs. Und weitere Management-News.

Julia Leeb wechselt als Partnerin zu BDO: Für das Prüfungs- und Beratungsunternehmen soll sie laut den Angaben die Finanzierungsberatung im Rahmen des Corporate Finance Bereichs ausbauen.

Leeb war seit 2005 bei der Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG tätig und seit 2015 Bereichsleiterin mit Gesamtverantwortung für das Firmengroßkundengeschäft Österreich und den öffentlichen Sektor. Zuletzt baute sie den Bereich Sparkassenkooperation & Analytics/Acquisition auf, heißt es weiter. Während ihrer Tätigkeit bei der Erste Bank war sie Aufsichtsratsmitglied bei der Sparkasse Mühlviertel West Bank AG.

Ihre Karriere begann die Wienerin nach dem Studium der Handelswissenschaften bei der RZB Österreich AG in der Abteilung Projekt- und strukturierte Finanzierungen. „Mit Julia Leeb gewinnt BDO nicht nur eine versierte Finanzierungsspezialistin, sondern auch eine erfahrene Führungskraft“, so Peter Bartos, Partner und Geschäftsführer bei BDO.

Wechsel an der Spitze von GrECo

Bei Österreichs größtem Risiko- und Versicherungsmanager GrECo International AG gibt es mit 1. Juli 2020 eine Änderung an der Führungsspitze. Christian Oppl, Vorstand für Sales & Account Management, wechselt in den Aufsichtsrat. Sein Ressort übernimmt Christoph Repolust, der bisher das Vorstandsressort Risiko- und Versicherungstechnik leitete. Neu im Vorstandsteam ist Andreas Schmitt, der ab Juli das Ressort Risiko- und Versicherungstechnik verantworte.

Schmidbauer, Oppl, Repolust, Schmitt ©Ingo Folie

Christian Oppl leitete ab 2011 den Bereich Sales & Marketing Coordination der gesamten GrECo Gruppe, bevor er vor drei Jahren in den Vorstand der GrECo International AG wechselte. Seine Expertise bleibe dem Unternehmen erhalten, da er ab 1. Juli den Aufsichtsrat verstärke. „Ich werde auch in meiner neuen Aufgabe, weiterhin für Kontinuität sorgen und unseren Klienten als Ansprechpartner zur Verfügung stehen“, so Oppl.

Christoph Repolust begann 2011 bei GrECo als Regional Manager für die Steiermark und übernahm 2016 das Vorstandsressort Risiko- und Versicherungstechnik. „Dieser Vorstandswechsel ist ein geplanter Schritt in der organisatorischen Entwicklung der GrECo International AG, um die Schwungkraft unseres Erfolges und unser Wachstum aufrecht zu erhalten“, so Repolust.

Andreas Schmitt, Neuzugang im GrECo Vorstand, war in den vergangenen 20 Jahren in unterschiedlichen Fach- und Führungspositionen der Versicherungsbranche tätig, davon 17 Jahre im Industrieversicherungsgeschäft, das er zuletzt bei der Allianz verantwortete. Nach dem Abschluss seiner universitären Ausbildung startete Schmitt seine Karriere in Deutschland. Mittlerweile sei er seit 10 Jahren in Österreich tätig. Schmitt: „Ich freue mich sehr auf GrECo und die Zusammenarbeit mit den Klienten, Partnern und Kollegen. Gerade in der jetzigen Wirtschaftslage ist der gemeinsame Risikodialog von entscheidender Bedeutung, um auch weiterhin für unsere Klienten tragfähige und innovative Lösungen zu finden.“

Ab 1. Juli 2020 setzt sich der Vorstand der GrECo International AG demnach zusammen aus:

  • Markus Schmidbauer, Finanzen und Administration
  • Christoph Repolust, Sales & Account Management
  • Andreas Schmitt, Risiko- und Versicherungstechnik

Franz Fuchs verlässt den VIG-Vorstand

Kommerzialrat Franz Fuchs (66) beendet seine Vorstandstätigkeit bei der Vienna Insurance Group (Wiener Versicherung Gruppe) mit Ende Juni 2020. Er war rund 17 Jahre in Vorstandsfunktionen für die VIG-Gruppe tätig, seit Oktober 2009 war er VIG-Vorstandsmitglied. In Anerkennung seiner Leistungen wurde er im Oktober 2019 zum Generaldirektor-Stellvertreter ernannt, heißt es bei Österreichs größtem Versicherungskonzern.

Fuchs begann seine Karriere vor 46 Jahren in der Versicherungswirtschaft als Aktuar. Als Spezialist für den Bereich Lebensversicherungen sowie Pensionskassen übte er vor seinem Eintritt in die VIG-Versicherungsgruppe Managementpositionen im internationalen Versicherungsumfeld aus.

Seit seinem Eintritt in die VIG-Gruppe im Jahr 2003 war er vorwiegend für den Ausbau des polnischen Marktes zuständig. Die Bestellung in den Vorstand der VIG Holding erfolgte mit 1. Oktober 2009. „In all seinen verantwortlichen Märkten gehört die VIG-Gruppe heute zu den Top 4 Versicherungen“, lobt Günter Geyer, Aufsichtsratsvorsitzender der Vienna Insurance Group (Wiener Versicherung Gruppe). Franz Fuchs bleibe der VIG-Gruppe weiterhin eng verbunden und werde noch beratend zur Seite stehen sowie auch weiterhin Aufsichtsratsmandate in VIG-Versicherungsgesellschaften ausüben.

Christian Buchbauer neu in der Vaillant-Geschäftsleitung

Vaillant Österreich holt Christian Buchbauer, einen studierten Gebäudetechniker und Marketer, als Mitglied der Geschäftsleitung für die Bereiche Marketing & Produktmanagement an Bord. Im Fokus seiner Tätigkeit werde der Ausbau der Geschäftsbereiche Wärmepumpen und Solarsysteme sowie das Vorantreiben der Digitalisierung im Unternehmen stehen.

Christian Buchbauer ©Vaillant

Buchbauer hatte zuletzt die Leitung Marketing & Produktmanagement der Geberit Österreich Vertriebsgesellschaft inne. Nun ziehe es ihn zurück zu seinen thematischen Wurzeln, denn bei Vaillant werde sein Schwerpunkt auf dem großen Zukunftsthema „nachhaltige Energien“ liegen, heißt es. „Vaillant ist Marktführer bei Heizgeräten und legt sein Augenmerk insbesondere auf energiesparende, umweltschonende Systeme“, so Buchbauer.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Mehr Frauen-Power bei EY, Mazars und Deloitte
  2. Neue Chefs bei ÖBAG und Energie Burgenland
  3. Neue Erste-Chefin: Gerda Holzinger-Burgstaller
  4. Neue Chefs für Bayer, Anadi Bank und Immo-Investorenverband