01. Jul 2020   Bildung & Uni Recht

Verlag Manz relauncht die RECHTaktuell

RA_7_8_2020_Cover Credit Manz 221x300
©Manz

Fachinfos. Das Manz-Kundenmagazin „RECHTaktuell“, ein Pionier seiner Art, erhält nach bald zwei Jahrzehnten einen neuen Auftritt.

Neben der Einführung eines zeitgemäßen und attraktiven Magazin-Layouts stehe dabei vor allem die Erweiterung des redaktionellen Teils im Vordergrund, heißt es beim Fachverlag Manz.

Zusätzlich zu Produktneuheiten aus dem digitalen und gedruckten Verlagsportfolio enthalte die neue Ausgabe ein Editorial von Verlagsleiter Heinz Korntner, eine Coverstory, News aus der Branche, die Rubrik „AutorIn des Monats“, u.a. Nach dem Relaunch setze die Publikation auf hochwertige Fotos und modernes Magazin-Layout.

So schildert Manz-Chefin Susanne Stein-Pressl in der neuen Ausgabe im Interview ihren Eindruck von den Auswirkungen der Corona-Krise als „Digitalisierungsturbo“. Inhaltlich bietet der erweiterte redaktionelle Teil u.a. eine „Workstory“ über Arbeiten in der Corona-Krise. Ebenfalls enthalten ist in der Kundenzeitschrift natürlich eine Übersicht über aktuelle Produkte, Dienstleistungen und Veranstaltungen.

Kundenzeitung als Marketing-Instrument

„Die RECHTaktuell war bei ihrer Gründung im Oktober 2001 das erste Magazin eines juristischen Fachverlags, in dem neben den Neuerscheinungen des Verlags auch News aus dem Hause MANZ und aus der Rechtsbranche im allgemeinen zu lesen waren“, so Heinz Korntner, heute Verlagsleiter bei Manz. „Das Feedback unserer Kundinnen und Kunden war von Anfang an sehr gut. Andere Verlage zogen bald nach; mit einer Druckauflage von mehr als 15.000 Exemplaren ist die ‚RECHTaktuell‘ aber nach wie vor das am weitesten verbreitete Medium seiner Art.“

Die Themen der ersten neuen Ausgabe (Heft 7-8/2020) sind u.a.:

  • Editorial: „Im trauten Heim zum Glück nicht allein“
  • Coverstory: „Die Krise ist ein Digitalisierungsturbo“ – Susanne Stein-Pressl im Gespräch
  • Autorenporträt (Autor des Monats: Hans Georg Laimer)
  • Workstory: „Wir schreiben und publizieren einfach gern“ – Alexander Hiersche, Kerstin Holzinger und Birgit Eibl, die AutorInnen des „Handbuchs Epidemierecht“
  • „Wie ist das Corona-Handbuch entstanden?“ – Im Gespräch mit Herausgeber Reinhard Resch (Manz Intern)
  • Manz Digital (zur Manz Cloud) und Neuerscheinungen des Verlags

Treibende Kraft hinter dem Relaunch ist Cornelia Hasitzka, Leiterin Content Marketing im Manz Verlag. Sie leitete zuvor u.a. das Creative-Solutions-Team im Red Bull Media House. „Mir war wichtig, dass sich das Magazin nicht nur optisch zeitgemäß präsentiert, sondern auch verstärkt inhaltliche Akzente gesetzt werden“, so Hasitzka.

Die neue „RECHTaktuell“ erscheint sechsmal jährlich und ist kostenlos beziehbar. Chefredakteurin ist Cornelia Hasitzka, Chef vom Dienst Christopher Dietz. Das neue grafische Konzept setzte die John Ross Group um.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Digital Verträge aushandeln mit dem Smart Contract Maker
  2. Zeitschrift für Gesundheitsrecht: Schwerpunkt COVID-19
  3. Linde startet den Smart Contract Maker
  4. Compliance Solutions Day 2020: Die Keynotes