Webinar: Der Hilfsfonds für Non-Profit-Organisationen

Sujet 700 Mio. Euro Credit ejn 300x200
©ejn

Coronavirus-Krise. Bei einem „Tax & Legal Break“ Webinar von Deloitte geht es im Juli um den neuen NPO-Fonds und wie Non-Profit-Organisationen an seine Hilfen kommen.

Der Nationalrat hat im Mai 2020 die Errichtung eines mit 700 Mio. Euro dotierten NPO-Fonds beschlossen. Die lang erwartete Richtlinienverordnung des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport über die Förderabwicklung und Fördervoraussetzungen wurde am 3.7.2020 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht, so Deloitte: Eine Antragstellung ist seit 8.7. 2020 möglich.

Die Veranstaltung

Bei der virtuellen Klienten-Veranstaltung am 16. Juli 2020 geht es laut den Angaben um Themen wie:

  • Wer kann Zuschüsse aus dem NPO-Fonds beantragen, wer ist davon ausgeschlossen?
  • Wie sind der Einnahmenausfall und der Struktursicherungsbeitrag zu ermitteln?
  • Für welche förderfähigen Kosten wird der Zuschuss gewährt? Wie hoch fällt er aus, und wann fließt er tatsächlich?
  • Welche Unterlagen sind erforderlich, welche Verpflichtungen bringt die Hilfe des NPO-Fonds mit sich?

Die ReferentInnen sind Stefan Schury (Senior Manager, Deloitte Styria), Wilfried Krammer (Senior Manager, Deloitte Wien) und Christoph Hofer (Director, Deloitte Salzburg). Die Moderation hat Deloitte-Partner Fritz Möstl.

 

    Weitere Meldungen:

  1. A-Trust: Die Handy-Signatur im EU-Auslandseinsatz
  2. Neue Kurzarbeit und Corona-Ampel kommen
  3. Betriebsunterbrechungen meistern: Neues Handbuch
  4. A-Trust nach Corona-Lockdown mit 1,5 Mio. Usern