17. Jul 2020   Finanz Recht Steuer

Deloitte berät Generali Real Estate bei Apleona-Deal

Thomas Göritzer Credit Martina Draper 300x200
Thomas Göritzer ©Martina Draper

Immobilien. Deloitte und Deloitte Legal begleiten Generali Real Estate bei einem Joint Venture mit Apleona, das die Immobilien des Versicherers unter ein Dach bringt.

Die internationalen Immobiliengruppen Generali Real Estate und Apleona managen künftig gemeinsam das Immobilienportfolio der Generali Österreich: Konkret haben die Apleona Real Estate GmbH und Generali Real Estate S.p.A. ein Joint Venture mit dem Namen Apleona Real Estate AT GmbH gegründet.

Damit werden künftig die Anlageimmobilien der Generali Österreich unter einem Dach gemanagt, heißt es weiter: Der Immobilienbestand umfasse eine Vielzahl von direkt gehaltenen Immobilien unterschiedlicher Asset-Typen mit einer Nutzfläche von insgesamt fast 460.000 m² – darunter Handel, Büros, Wohnungen und Mischnutzungen. Dabei liege ein Fokus des Joint Venture auf neuen Technologien. Mit dem Schritt werde „unser Immobilienmanagement in Österreich zu einem Best Practice in diesem Sektor“, so Aldo Mazzocco, CEO der Generali Real Estate.

Die Apleona Group ist ein deutscher Dienstleister der Immobilienbranche mit Sitz in Neu-Isenburg und zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich Facilitymanagement in Zentraleuropa. Apleona ging 2016 aus dem früheren Segment „Building and Facility“ der Bilfinger SE hervor.

Das Beratungsteam

  • Das Beratungsteam von Deloitte bestand aus den Partnern Thomas Göritzer (Financial Advisory) und Edgar Huemer (Tax) sowie Christian Ortner (Financial Advisory) und Magdalena Lenz (Tax).
  • Unter der Leitung von Partner Alexander Operenyi (Corporate M&A) setzte sich das rechtliche Beratungsteam von Deloitte Legal aus Partnerin Gabriele Etzl (Real Estate), Partner Stefan Zischka (Arbeitsrecht) sowie den Counseln Johannes Lutterotti (Corporate M&A) und Bernhard Köck (Regulatory) zusammen.
  • Zudem wurde die Transaktion durch die belgische Partnerkanzlei aus dem Deloitte Legal Netzwerk mit Partner Hendrik Viaene kartellrechtlich begleitet.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Tool für Bauträgerprojekte: myflat von Hule Bachmayr-Heyda
  2. Weber siedelt Central European University an und weitere Deals
  3. Auer-Blaschke trägt Mustermarke ein mit Schönherr
  4. Das Wiener Zinshaus trotzt Corona, so EHL