31. Jul 2020   Business Recht Steuer Tools

Tool für Bauträgerprojekte: myflat von Hule Bachmayr-Heyda

©myflat.at / Hule Bachmayr-Heyda Nordberg

Immobilien. Die Kanzlei Hule Bachmayr-Heyda Nordberg hat mit myflat eine Online-Plattform zur Abwicklung von Bauträgerprojekten gestartet.

Das Legal Tech-Tool myflat sei unter Federführung der Partnerinnen Carina Heißenberger und Stephanie Langer in rund einem Jahr Entwicklungszeit enstanden und bündle das Know-how der Kanzlei aus Bauträgerprojekten.

Dokumente werden online ausgetauscht

Der Austausch aller Dokumente, wie Kaufanbot oder Bauträgervertrag, erfolge über die Plattform. Verträge können auf Basis der aus den Kaufanboten gewonnenen Daten automatisch erstellt werden, wodurch die Abwicklung nicht nur fehlerfreier, sondern auch schneller und effizienter erfolge.

Eingebunden werden soll dabei alle Beteiligten, vom Vertragserrichter über den Bauträger bis zum Vertrieb sowie externen Maklern. Jeder, der über eine Zugriffsberechtigung verfüge, könne tagesaktuell den Überblick über Status, Verträge und Cashflow abfragen und diese Daten auch exportieren. So könne etwa der Geschäftsführer ein Kaufanbot online freigeben und der Makler oder interne Vertrieb werde über ein angenommenes Kaufanbot automatisch informiert.

Das Tool stehe momentan exklusiv für die Mandanten der Kanzlei zur Verfügung. „Wir haben myflat aufgrund unserer praktischen Erfahrung und der Nachfrage am Markt heraus entwickelt. Wir wissen durch unsere jahrelange Praxis, was unsere Mandanten für einen effizienten Wohnungsabverkauf benötigen“, so Langer. Am Ende des Prozesses wolle man einen völlig digitalen Prozess für den Wohnungskauf anbieten können, so Heißenberger.

Mehr Konkurrenz bei Immo-Tools

Mit dem Vorstoß in Sachen digitaler Abwicklung von Immobiliendeals steht die Kanzlei nicht allein da: Auch andere Berater bemühen sich um das wachsende Geschäftsfeld. So hat Wohnungsriese Buwog gemeinsam mit dem Start-up-Unternehmen Realest8 Technologies und Kunz Wallentin Rechtsanwälte vor kurzem die nach eigenen Angaben erste volldigitale Immobilientransaktion Österreichs vollzogen. Die Plattform Realest8 stehe auch anderen Immobilienunternehmen, Anwaltskanzleien usw. offen.

 

    Weitere Meldungen:

  1. „Linde Digital hat jetzt um 50 Prozent mehr User“
  2. Immobilien: Lehren aus Covid-19 laut Wolf Theiss und CBRE
  3. Leasing: Corona sorgt für Gewinner und Verlierer
  4. Black Manta und DLA Piper: Immo-Investments per Token