04. Aug 2020   Personalia Recht

Victoria Pernt jetzt Counsel bei Schönherr

Victoria Pernt Credit Schönherr 300x200
Victoria Pernt ©Schönherr

Wien. Mit 1. August 2020 wurde Victoria Pernt, Anwältin in Schönherrs Dispute Resolution Praxisgruppe, zum Counsel ernannt.

Pernt ist auf Schiedsrecht spezialisiert. Zu ihrer Erfolgsbilanz zählen laut Schönherr ein 1,5 Milliarden US-Dollar schweres Pharmaverfahren sowie ein komplexer Telekommunikationsstreit in Europas jüngstem Staat, dem Kosovo. Zudem reihe sich auch die Vertretung des Staates Moldawien bzw. eines zypriotischen Investors gegen den Staat Serbien in Investitionsstreitigkeiten nach den ICSID-Regeln in Pernts Verfahrensliste ein.

„Ihr Aufstieg auf Counsel-Ebene spiegelt die wichtige Rolle wider, die sie bei der Positionierung von Schönherrs Dispute Resolution Praxisgruppe im oberen Marktsegment und darüber hinaus einnimmt“, so Michael Lagler, Managing Partner bei Schönherr. Im März hat die Kanzlei bereits den Schiedsrechtsexperten Leon Kopecký zum Partner befördert.

Die Laufbahn

Vor ihrem Einstieg bei Schönherr im Jahr 2015 arbeitete Victoria Pernt als Associate in New York und in Wien. Sie ist Mitglied der Wiener und der New Yorker Anwaltskammer und verfügt über Abschlüsse der Universitäten Wien (2011) und Chicago (2014).

 

    Weitere Meldungen:

  1. Commerzialbank: Der Masseverwalter klagt die TPA
  2. Beförderungen bei Eversheds, fwp, PHH und Taylor Wessing
  3. Deals bei ScherbaumSeebacher, Schönherr und Wolf Theiss
  4. Tax Tech-Deal Linz-München: Blockpit kauft CryptoTax