Jahrestagung Restrukturierung: Tipps für die Covid-19-Krise

Sujet Kalender Credit ejn 300x200
©ejn

Wien. Die Jahrestagung Restrukturierung 2020 von Manz und Baker McKenzie steht im Zeichen der Coronavirus-Krise, von Stundungen bis Unternehmensumbau.

Die Veranstaltung am 1. Oktober 2020 in Wien wird von Anwaltskanzlei Baker McKenzie in Kooperation mit der Manz Rechtsakademie durchgeführt. Beleuchtet werde die Phase der Restrukturierung als besonders heikle Etappe im Dasein eines Unternehmens, und zwar aus der Sicht von von Rechtsanwälten, Banken und Unternehmensberatern.

Themen und Vortragende

Zu den Tagungsleitern bzw. Vortragenden gehören Baker-Partner Philipp J. Maier (Leiter der Arbeitsrechtspraxis der Kanzlei in Österreich) und Insolvenzexpertin Ulla Reisch, Partnerin bei Urbanek Lind Schmied Reisch Rechtsanwälte.

Behandelt werden laut Tagungsprogramm u.a.:

  • Die EU-Restrukturierungsrichtlinie und ihre Umsetzung in Österreich
  • Die Lehren aus der Covid-19-Krise aus Bankensicht (Stundungen, Fortbestandsprognose,…)
  • Konzernfinanzierung in der Krise
  • Auswirkungen der Covid-19-getriebene Rechtsänderungen und Restrukturierungen (Antragspflicht, Haftung, staatliche Hilfen,…)
  • Transformationsmaßnahmen im Personalbereich mit Covid-19-Fokus (Sozialpläne, Reorganisation,…)
  • Strategische und operative Restrukturierung in der Covid-19-Krise

 

 

    Weitere Meldungen:

  1. Seminare: Certified Tax Manager, Buchhalter in der Insolvenz und mehr
  2. Pleiten-Vorrang für den Fiskus kommt doch nicht
  3. KSV findet Falle im Konjunkturstärkungsgesetz
  4. Events und YouTube-Kanal: Neues bei KWR, Karner, NHP