21. Aug 2020   Business Recht

Immo-Dienstleister EHL nach EN15733 zertifiziert

Michael Ehlmaier ©EHL

Wien. Die EHL Immobilien Gruppe hat den Zertifizierungsprozess nach der Europäischen Norm EN15733 absolviert.

Die Norm wurde vom Europäischen Normungsinstitut CEN in Zusammenarbeit mit den europäischen Maklerverbänden CEI und CEPI entwickelt, die Zertifizierung selbst erfolgt durch die SGS Austria-Controll-Co GmbH, heißt es weiter.

EHL wurde nach 2011, 2014 und 2017 nun zum vierten Mal zertifiziert. Die Zertifizierung nach EN15733 soll erstklassige Dienstleistungsqualität im Geschäftsverkehr mit privaten Kunden garantieren, insbesondere im Bereich Wohnungsvermittlung. Zentrale Punkte, die erfüllt sein müssen, um die Zertifizierung zu erhalten, seien die Einhaltung aller Datenschutzstandards, eine zügige Abwicklung der Dienstleistungen und Transparenz der erbrachten Leistungen gegenüber dem Kunden.

Die Zertifizierung erfolgte neben dem Wohnungsbereich auch für die Geschäftsfelder Büro, Einzelhandel und Investment sowie für die Stabsstellen Finanz- und Rechnungswesen, Personal, Marketing und IT.

Das Statement

„Die Zertifizierung nach EN15733 ist ein objektiver Qualitätsnachweis, der uns deswegen besonders wichtig ist, weil er sich an internationalen und nicht nur an österreichischen Standards orientiert“, so Michael Ehlmaier, Geschäftsführender Gesellschafter von EHL Immobilien.

Die Immo-Beratungsgruppe ist ein Verfechter von Zertifizierungen in der Immobilienbranche. Ehlmaier selbst ist so wie einige weitere Kollegen ein „Chartered Surveyor“ der britischen RICS. Dieser Berufstitel ist inzwischen auch in Österreich verbreitet, meist in der Form des Zusatzes „MRICS“ (für „Member“) nach dem Namen. Der EHL-Chef hat es allerdings bereits zum „Fellow“ gebracht (Namenszusatz „FRICS“).

Weiters hat EHL kürzlich die Rezertifizierung als „österreichischer Leitbetrieb“ absolviert und nimmt an Branchenrankings wie dem „Real Estate Brand Award“ und dem österreichischen Maklerranking teil.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Ausstellung „100 Jahre Austrian Standards“
  2. Immobilien: Lehren aus Covid-19 laut Wolf Theiss und CBRE
  3. Leasing: Corona sorgt für Gewinner und Verlierer
  4. Black Manta und DLA Piper: Immo-Investments per Token