Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Recht

Dorda berät Patrizia bei Reininghaus-Investment

©ejn

Graz. Unter der Leitung von Managing Partner Stefan Artner begleitete die Kanzlei das deutsche Investmenthaus Patrizia AG beim Erwerb eines Wohnprojekts im Grazer Quartier Reininghaus.

Der sogenannte „Aira Tower“ beherbergt 104 Wohneinheiten, eine Gewerbeeinheit und einen Kindergarten in einer denkmalgeschützten Villa auf der Liegenschaft. Verkäufer ist die Aira Development Group, welche das Projekt entwickelt hat und laut Kanzlei für Bau und Vermietung verantwortlich zeichnet.

Das Objekt bildet den Eingang zum Stadtviertel Reininghaus Gründe – ein neu entwickelter Stadtteil auf dem ehemaligen Betriebsgelände einer Brauerei. Der Tower soll Ende 2021 fertiggestellt werden, heißt es.

„Der Erwerb ist eine strategisch kluge Erweiterung des Portfolios unseres Klienten in Österreich und zeigt, dass der österreichische Immobilienmarkt trotz der gegenwärtigen Corona-Pandemie von Wachstum, Entwicklung und Nachhaltigkeit geprägt ist“, so Stefan Artner, Managing Partner bei Dorda und Leiter der Immobilienpraxisgruppe der Kanzlei.

Das Beratungsteam bei Dorda

Das Team bei Dorda bestand neben Managing Partner Stefan Artner aus Rechtsanwältin Magdalena Brandstetter und Rechtsanwaltsanwärterin Caroline Lessky.

 

Weitere Meldungen:

  1. Vonovia holt sich 850 Millionen Euro mit White & Case
  2. Rödl & Partner holt drei Transaktionsberater von Deloitte
  3. One Hotels kauft den Rest von Motel One: Die Kanzleien
  4. Schaeffler holt sich 850 Mio. Euro: White & Case berät Banken