(Sponsored)

Der neue D.A.S. Firmen-Rechtsschutz ist da!

©D.A.S.

Passend zu dem außergewöhnlichen Jahr 2020, profitieren Kunden und Vermittler seit Oktober 2020 auch von vielen Besonderheiten im neuen D.A.S. Firmen-Rechtsschutz. Der brandneue Firmentarif bietet z. B. eine Pauschalversicherung für Fuhrparks. So ist die einzelne Erfassung von Kennzeichen und Fahrzeugkategorien nicht mehr nötig. Außerdem wird auf Wartefristen im Betriebsbereich verzichtet. Rechtliche Unterstützung gibt es ab jetzt auch in Gewerbeentzugsverfahren und für Landwirte gegen Rückforderungen der Agrarmarkt Austria. Weitere Infos unter www.das.at/firmenrechtsschutz.

Abgesehen von vielen Schmankerln und Highlights, bringt der neue Tarif 2020 eine Vereinfachung im Verkauf, weitere Automatisierungsschritte bei der Beantragung und die Komplexitätsreduktion in der Schadensbearbeitung. Das ist nicht nur für Kunden, sondern auch für Versicherungsmakler und –agenten wichtig.

Umfassende Neuerungen im Firmen-Rechtsschutz

Der neue Firmen-Rechtsschutz wartet mit umfassenden Erweiterungen, Neuerungen und Vereinfachungen auf.

So wurde z. B. der Straf-Rechtsschutz um die Absicherung in Gewerbeentzugsverfahrens ergänzt. Das sorgt für die notwendige Unterstützung, wenn die Existenz des Unternehmens bedroht ist.

Homeoffice als Unternehmer? Mit dem neuen Tarif 2020 ist das kein Problem. Im Privatbereich für den Betriebsinhaber ist der Hauptwohnsitz auch dann mitversichert, wenn zu Hause eine bloße Bürotätigkeit ohne Kundenverkehr und Mitarbeiter ausgeübt wird – und damit auch keine Betriebsanlagengenehmigung erforderlich ist.

YouTube Video D.A.S. Firmenrechtsschutz
Der neue D.A.S. Firmenrechtsschutz

Leiharbeit ist nicht erst seit der Corona-Krise stark am Zunehmen. Beim Übernehmerbetrieb sind Leiharbeiter künftig prämienfrei mitversichert.

Und im neuen Premium-Rechtsschutz gibt es seit Oktober keine Wartefristen, sodass Versicherungsschutz ab Versicherungsbeginn im gesamten Betriebsbereich besteht.

Pauschalversicherung für Fuhrparks

Seit dem Tarif 2018 verzichtet die D.A.S. bereits auf die Erfassung der Kennzeichen. Einfacher geht es nicht mehr? Doch, mit der neuen Pauschalversicherung für Fuhrparks. Im neuen Firmentarif werden lediglich die Anzahl der Beschäftigten für die Prämienberechnung benötigt. Und versichert sind sämtliche Fahrzeuge des Unternehmens. Unabhängig von der tatsächlichen Anzahl und unabhängig davon, ob es sich um LKW oder PKW handelt.

Förder-Rechtsschutz für Land- und Forstwirte

Auch im Landwirtschafts-Rechtsschutz gibt es Neuheiten, die sich sehen lassen können. Der Förder-Rechtsschutz zur Abwehr von Rückforderungen der Agrarmarkt Austria wurde in den Deckungsumfang aufgenommen und schützt vor diesem existenzbedrohenden Risiko. Zudem können sich ab jetzt ehemalige Landwirte nach Aufgabe ihres Betriebes alternativ zum Privat-Rechtsschutz weiterhin im Landwirtschafts-Rechtsschutz prämienbegünstigt versichern lassen.

Noch mehr Highlights

Für alle, die sich fragen, was sonst noch neu ist:

  • Herausgabe-Rechtsschutz
  • EU-Deckung mit Großbritannien
  • Pauschalversicherung für selbstfahrende Arbeitsmaschinen
  • Versicherungsschutz für Unternehmenspächter
  • Jährliche Meldebögen für Beschäftigtenanzahl

Überzeugen Sie sich selbst von den Neuerungen und Vorteilen des neuen D.A.S. Firmen-Rechtsschutz.

Weitere Informationen finden sich unter www.das.at/firmenrechtsschutz oder unter 0800 386 300.

(Werbung)