20. Okt 2020   Personalia Recht Steuer

Mehr Frauen-Power bei EY, Mazars und Deloitte

Verena Ziegler, Marlene Horatschek, Theresa Kreuter ©Mazars Austria

Steuerberaterinnen. Mazars Austria wächst und wird weiblicher. EY ernennt erneut eine weibliche Partnerin. Und Deloitte erhält weibliche Verstärkung in Linz.

Künftig gibt es elf Frauen unter den 14 Partnern bei Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei Mazars: Aktuell werden Verena Ziegler, Marlene Horatschek und Theresa Kreuter per 20. Oktober zu Partnerinnen ernannt.

Peter Wundsam, Managing Partner bei Mazars: „Die Zukunft ist weiblich. Wenn wir auch künftig als Unternehmen erfolgreich sein wollen, brauchen wir gut ausgebildete und qualifizierte weibliche Führungskräfte. Nur so kommen wir voran.“ Die drei neuen Partnerinnen:

  • Verena Ziegler (geb. 1989) ist Steuerberaterin und seit 2014 bei Mazars Austria. Sie studierte Finanz-, Rechnungs- und Steuerwesen an der FH Wien und Tax Management am FH Campus Wien.
  • Marlene Horatschek (geb. 1990) ist Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin und seit 2014 bei Mazars Austria. Sie studierte Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien und Tax Management am FH Campus Wien.
  • Theresa Kreuter (geb. 1988) ist Wirtschaftsprüferin und seit 2012 bei Mazars Austria. Sie studierte Wirtschaftsberatung und Unternehmensführung an der FH Wiener Neustadt.

Nora Soelle-Kern ist neue Partnerin bei EY Österreich

Nora Soelle-Kern (40) wurde in die Partnerschaft bei EY Österreich aufgenommen. Die gebürtige Klagenfurterin ist seit 17 Jahren bei EY tätig und leitet das Fondssteuerreporting in Österreich. Sie habe in den letzten Jahren den Ausbau sowie die Digitalisierung und Automatisierung des Bereichs stark vorangetrieben. Außerdem engagiere sie sich intensiv für die internationale Zusammenarbeit des European Fund Tax Reporting Team bei EY.

Nora Soelle-Kern ©EY / Stefan Seelig

Soelle-Kern arbeite überwiegend für internationale Fondsgesellschaften und Asset Manager, berate aber auch vermögende Privatpersonen in Bezug auf ihre Einkünfte aus Kapitalvermögen.

Ebenfalls im Oktober 2020 hat EY die AI / Data Analytics-Spezialistin Susanne Zach zur Partnerin ernannt. Damit dürfte der Frauenanteil im obersten Führungsgremium von EY, der in den letzten Jahren kontinuierlich sank, heuer deutlich steigen.

Neuzugang bei Deloitte Oberösterreich

Seit September 2020 verstärkt die Juristin Marlene Rosendahl (31) das Steuerberatungsteam von Deloitte Oberösterreich am Standort Linz. Insgesamt beschäftige die Kanzlei in Oberösterreich rund 80 Mitarbeitende.

„Mit der erfahrenen Expertin Marlene Rosendahl bekommen wir in Oberösterreich juristische Unterstützung im Steuerbereich“, so Ulrich Dollinger, Geschäftsführer von Deloitte Oberösterreich. Rosendahl werde das Linzer Team bei der Beratung in Fragen des nationalen und internationalen Steuerrechts unterstützen.

 

    Weitere Meldungen:

  1. BDO: Die Lage der Familienunternehmen im Corona-Jahr
  2. Fixkostenzuschuss: Diese Kanzleien stellen Bestätigungen aus
  3. Steuerberater schneiden besser ab als Wirtschaftsprüfer
  4. Das war die TaxTech-Konferenz 2020