Innovations-Chefin bei Merkur und weitere Beförderungen

Daniela Pak-Graf ©Foto Baldur

Graz/Wien. Daniela Pak-Graf leitet die neue Digital-Tochter von Merkur. Beförderungen gibt es auch bei B&C und der AUVA.

Mit Oktober 2020 hat die Merkur Versicherung, spezialisiert auf Gesundheitsversicherungen, ihr eigenes Start-up im Konzern gestartet: Das „Merkur Innovation Lab“ soll sich um die Themen der Zukunft kümmen, von Digitalisierung bis Big Data.

Die Gründung erfolge in Kooperation mit dem Grazer Know-Center, einem Forschungszentrum für Data-driven Business und Artificial Intelligence. Die Geschäftsführung der ausgegliederten Tochter übernimmt Daniela Pak-Graf, Spezialistin für Risikomanagement und Konzernmathematikerin.

Im Fokus stehe der Einsatz von digitaler Infrastruktur bis hin zu Artificial Intelligence und Data-driven Business, um Geschäftsprozesse effizienter und Vertriebsmodelle innovativer zu gestalten. Entscheidend ist dabei das Kundenverhalten, so Ingo Hofmann, Vorstandssprecher der Merkur Versicherung.

„Wir freuen uns, dass wir die Merkur Versicherung für eine langjährige Kooperation und als Partner im COMET-Modul ‚DDAI – Privacy Preserving Data Driven Artificial Intelligence‘ gewinnen konnten“, so Stefanie Lindstaedt, CEO des Know-Center und Direktorin des Instituts für Interactive Systems and Data Science (ISDS) an der TU Graz.

Petra Preining rückt in die Geschäftsleitung der B&C-Gruppe auf

Petra Preining wurde ins Geschäftsleitungsteam der B&C-Gruppe berufen: Sie kehrt damit aus ihrer Interimsfunktion als Finanzvorständin der Semperit AG Holding (einer der B&C-Beteiligungen) zur B&C-Gruppe zurück. Preining übernehme leitende Aufgaben im Beteiligungsmanagement der B&C-Gruppe und kehre in die Geschäftsführung der B&C Innovation Investments GmbH zurück.

Petra Preining ©B&C / Robert Maybach

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) war Preining bei Unilever (Austria Frost GmbH) und Kraft Jacobs Suchard in Finanzpositionen tätig, ehe sie 2001 zu Wyeth wechselte. Dort hatte sie u.a. die Funktionen Finance Manager ECE/CIS/MEA und CFO Russia inne.

Von 2010 bis 2013 war sie Finance Director bei TRC Ltd/Tiller JLT und fungierte von 2013 bis 2015 als CFO bei Austrian Kurdish Oilfield Services LLC. Zurück in Österreich war sie bei Beratungsmulti Deloitte, bevor sie 2016 zur B&C Industrieholding GmbH stieß. Zuletzt übernahm sie für etwa sieben Monate interimistisch die Funktion des Finanzvorstands bei der B&C-Kernbeteiligung Semperit AG Holding.

Bernd Toplak leitet Prävention bei AUVA Wien

Bernd Toplak hat mit 1. November 2020 die Leitung der Präventionsabteilung der AUVA-Landesstelle Wien übernommen. Er trete damit die Nachfolge von Wolfgang Glaser an, der nach 35 Jahren in der AUVA Ende Oktober in Pension ging.

Bernd Toplak ©Christoph Liebentritt / AUVA

Toplak ist seit 1996 in der AUVA tätig und war bereits seit 2006 stellvertretender Leiter der für Wien, NÖ und Burgenland zuständigen Präventionsabteilung. Einer seiner inhaltlichen Schwerpunkte liege seit Jahren auf dem organisatorischen ArbeitnehmerInnenschutz. Toplak ist ausgebildeter Qualitätsmanager und Fachauditor für Sicherheits- und Gesundheitsmanagementsysteme sowie Lektor an der FH des BFI in Wien.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neubesetzungen bei Takeda, Maschinenring, Pharmig
  2. Starke Frau für Mercedes Lkw und weitere Beförderungen
  3. Neue Chefs für Bayer, Anadi Bank und Immo-Investorenverband
  4. LexisNexis: Mayrhofer-Grünbühel wird Director Marketing & Sales