23. Nov 2020   Finanz Recht Tools

Wirtschaftskanzlei CMS launcht eigene Insurance-App

Thomas Böhm ©CMS

Tools. Die Anwaltskanzlei CMS hat eine neue Insurance-App auf den Markt gebracht. Diese richtet sich an Versicherer, Rückversicherer, Vermittler und Versicherungskunden.

„Der Versicherungssektor ist inzwischen hochspezialisiert, und wir wollen sicherstellen, dass unsere Kunden raschen Zugriff auf rechtliche Informationen und Experten im Versicherungsbereich haben. Es handelt sich hier um eine sehr einfache, unkomplizierte Lösung“, so Thomas Böhm, Partner bei CMS in Wien.

Kostenlos nutzbar

Die neue Insurance-App von CMS soll laut Böhm laufend Informationen über aktuelle, rechtliche Entwicklungen im Versicherungsbereich bieten und für jedermann kostenlos nutzbar sein. Zu den jeweiligen Fragestellungen empfehle die App außerdem jeweils passende CMS-Ansprechpartner.

Derzeit verfügt die CMS Insurance Group laut eigenen Angaben in 35 Jurisdiktionen über rund 260 Rechtsanwälte, die auf den Versicherungssektor spezialisiert sind, darunter cirka 100 Partner. Die CMS Insurance App ist im Apple Store und im Google Play Store downloadbar.

Auch einige andere Kanzleien setzen auf Apps, meist für sehr spezialisierte Einsatzgebiete. So hat Schönherr 2019 eine „Dawn Raid“-App gestartet, mit der Klienten sich bei plötzlichen behördlichen Ermittlungen mit ihren (Schönherr-)Anwälten in Verbindung setzen können. NHP bietet eine Umweltrechts-App mit Neuigkeiten zum Umweltrecht. Andere Sozietäten setzen auf Apps zur Teilautomatisierung häufiger Vorgänge bei Immobilienkäufen und mehr.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Deloitte berät Sparkasse und weitere Banken-Deals
  2. Lupl holt weitere 14 Millionen US-Dollar
  3. Unternehmen sehen neue Risiken durch IT-Einsatz
  4. CMS-Partner Trenkwalder wechselt zu Green Source