23. Dez 2020   Motor

VW Tiguan R startet in Österreich: Der Stärkste seiner Art

Tiguan R ©Volkswagen

Verkaufsbeginn. Volkswagen bringt den Tiguan als R-Version mit 320 PS-Turbomotor auf den Markt: Der stärkste Tiguan kostet in Österreich ab rund 66.000 Euro.

Der deutsche Autobauer Volkswagen bringt den bisher stärksten Tiguan auf den Markt: den Tiguan R. Mit einer Leistung von 235 kW (320 PS) beschleunigt das SUV laut Angaben in 4,9 Sekunden auf 100 km/h.

Mit einem neu entwickelten Allradantrieb will der neue Tiguan R die Dynamik eines Sportwagens mit der Variabilität eines Sport Utility Vehicle kombinieren. Für den Vortrieb des SUV sorgt die neueste Generation des sportlichen Turbomotoren (TSI) „EA888 evo4“.

Bei 2.100 U/min stellt der Vierzylinder sein maximales Drehmoment von 420 Nm zur Verfügung. Die Kraftverteilung an die vier Räder übernimmt der neue Allradantrieb 4Motion mit R-Performance Torque Vectoring.

Erstmals setze Volkswagen dabei ein Hinterachsgetriebe mit zwei Lamellenkupplungen ein. Es verteilt die Antriebskraft zwischen der Vorder- und Hinterachse und ebenfalls zwischen den Hinterrädern. Insbesondere in Kurven soll der neue Allradantrieb laut Hersteller die Agilität steigern.

Sportliches Interieur und Exterieur

Sportlich ist auch die Ausstattung und das Design des neuen Modells: Beim Exterieur gehören unter anderem Stoßfänger im R-Design mit hochglänzend lackierten Aerodynamikelementen, Außenspiegelkappen in mattem Chrom, ein ebenfalls hochglänzend schwarzer Heckdiffusor, schwarze Radhausverbreiterungen und die 20-Zoll-Leichtmetallräder „Misano“ zur Serienausstattung.

Beim Interieur differenziert sich der Tiguan R über Features wie die exklusiv für dieses Modell entwickelten Sportsitze mit integrierten Kopfstützen und „R“-Logo, ein individualisiertes „Digital Cockpit“ mit einem integriertem Laptimer sowie „R“-spezifische Dekoreinlagen („Carbon Grey“) von den anderen Modellen der Baureihe. Die Dekoreinlagen werden via Ambiente-Beleuchtung illuminiert. Ebenfalls durchleuchtet: das „R“-Logo der vorderen Türeinstiegsleisten aus Aluminium.

Tiguan R ©Volkswagen

Zur erweiterten technischen „R“-Ausstattung gehören eine 18-Zoll-Bremsanlage inklusive blauer Bremssättel (vorn mit „R“-Logo), ein um 10 mm abgesenktes „DCC“-Fahrwerk (adaptiv geregelte Dämpfer) und eine für den Tiguan R weiterentwickelte Fahrprofilauswahl mit dem zusätzlichen Profil „R“.
Aktiviert werden kann dieser besonders sportliche Modus über eine blaue „R“-Taste im neuen Multifunktionssportlenkrad. Dieses ist auch mit Schaltwippen zur manuellen Steuerung des 7-Gang-DSG (DQ500) ausgestattet.

Preis und Marktstart

Bestandteile des Serienumfangs sind darüber hinaus ein abschaltbares ESC sowie eine vierflutige Sportabgasanlage. Optional erhältlich sind eine Titanabgasanlage von Akrapovič und 21-Zoll-Leichtmetallräder des Typs „Estoril“.

Darüber hinaus kann das Exterieur des Tiguan R mit dem Design-Paket „Black Style“ individualisiert werden. In diesem Fall sind ausgewählte Anbauteile in Schwarz gehalten. Der Tiguan R kann ab sofort bestellt werden. Der Preis in Österreich startet bei 66.290 Euro.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neuer Jeep Grand Cherokee ist ein echter Häuptling
  2. Serienverkauf von VW ID.4 in Österreich startet
  3. Feuriger Neustarter: Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti
  4. Diese neuen E-Autos kommen 2021