Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Business, Recht, Steuer, Tools, Veranstaltung

Beste Steuerberater gefragt: Österreich-Ranking startet

©ejn

Ranking. Die Online-Nominierung für das Steuerberater-Ranking von IFA, LexisNexis und „Die Presse“ hat begonnen.

Immo-Investmentspezialist IFA und Tageszeitung Die Presse sowie Kooperationspartner LexisNexis suchen Österreichs „Steuerberaterin und Steuerberater des Jahres 2021″.

In der siebten Auflage des Branchen-Awards haben es Unternehmer und Freiberufler ab sofort in der Hand, die Steuerfachexperten ihres Vertrauens ins Rennen um die Auszeichnung zu schicken, so die Veranstalter.

Die Nominierung ist bis einschließlich 31.03.2021 auf der IFA-Website möglich. Die Preisverleihung ist für Juni 2021 geplant. „Im Vorjahr gab es über 12.000 Einreichungen – ein Rekordergebnis und eine klare Bestätigung des hohen Stellenwerts der Auszeichnung für die Branche“, so Michael Baert, Vorstand IFA AG.

Österreichs Steuerberaterinnen und Steuerberater leisten einen maßgeblichen Beitrag für den Wirtschaftsstandort, heißt es weiter: „In den vergangenen Monaten waren sie besonders gefordert. Umso mehr ein Grund, jene, die tagtäglich im Hintergrund für den Erfolg ihrer Klienten arbeiten, vor den Vorhang zu holen und ihre exzellente Beratungsqualität und Einsatzbereitschaft zu würdigen“, so Baert.

Die Steuerberater-Kategorien

Die Preisträger werden dabei konkret in sieben Fachkategorien gekürt:

  • Umgründungen
  • Private Clients
  • Immobilien- und Bauwirtschaft
  • Österreichische börsennotierte Unternehmen
  • Internationales Steuerrecht
  • Kleine und mittlere Unternehmen
  • Freie Berufe

Die Gewinner werden in einem zweistufigen Prozess ermittelt:

  • Auf Basis der Nominierungen wird eine Shortlist erstellt. Die Bewertung und abschließende Entscheidung trifft dann eine Fachjury bestehend aus Profis der Immobilien-, Banken- und sonstigen Finanzbranche.
  • Die neun Preisträger der Kategorie „Allrounder Bundesland“ werden dagegen als Publikumspreis vergeben. Hier entscheide einzig die Anzahl der Nominierungen durch Österreichs Unternehmer und Freiberufler, wer im jeweiligen Bundesland ausgezeichnet wird.

Darüber hinaus gibt es zwei Sonderpreise:

  • Die Auszeichnung für das „Lebenswerk“ würdige herausragende Leistungen während der beruflichen Laufbahn einer Steuerberaterin oder eines Steuerberaters.
  • In Kooperation mit der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer wird für die beste Steuerberater-Prüfung des Jahres der „Rookie of the Year“ gekürt.

 

Weitere Meldungen:

  1. Best Lawyers / Handelsblatt: DLA Piper froh über Ranking
  2. Mazars segelt jetzt auch in Österreich unter Forvis Mazars-Flagge
  3. Neue Anwälte für Finanzen und Arbeitsrecht bei Baker McKenzie
  4. 25. Forum Global von Rödl & Partner: Länder-Trends, Compliance & Co