15. Jan 2021   Business Personalia Recht

Neue Partner: Die Beförderungen bei Schönherr

Arabella Eichinger ©Schönherr

Wien. Kanzlei Schönherr ernennt neue Equity Partner, Contract Partner, Local Partner und Counsels in Österreich bzw. Zentral-/Osteuropa (CEE).

Schönherr nimmt per 1. Februar 2021 CEE-weit Ernennungen bei den Equity Partnern, Contract Partnern, Local Partnern und Counsel vor.

Christoph Moser ©Iris Kavka

Dabei werden mit Arabella Eichinger, Christoph Moser, Andreas Natterer und Michael Woller vier Spezialisten aus dem Wiener Büro in die Riege der Equity Partner aufgenommen.

Andreas Natterer ©Schönherr

Marcin Aslanowicz (Polen), Bojan Brežan (Slowenien), Vid Kobe (Slowenien) und Maximilian Lang (Wien) werden zu Contract Partnern befördert. In Slowenien wird Marko Frantar zum Local Partner ernannt.

Michael Woller ©Detailsinn / Schönherr

Auf Counsel-Ebene rücken Gregor Alexander Petric (Wien), Manuel Ritt-Huemer (Wien), Michal Lučivjanský (Slowakei), Teresa Waidmann (Wien) und Gudrun Waniek (Wien) auf.

Der Steckbrief der neuen Equity Partner

  • Arabella Eichinger kam 2013 zu Schönherr und habe einen hervorragenden Track Record im Bereich Immobilientransaktionen und -entwicklungsprojekte aufgebaut, so die Kanzlei. Sie unterstütze bei nationalen und internationalen Projekten und Transaktionen und setze einen Schwerpunkt in den Assetklassen Hotel und Wohnen.
  • Christoph Moser ist ein Spezialist aus der Kapitalmarktrecht-Praxis und verfüge über eine stolze Erfolgsbilanz sowohl im Bereich Debt Capital Markets als auch Equity Capital Markets. Seine Rückkehr als Partner wurde bereits im Vorfeld kommuniziert (er kam von Konkurrent Weber & Co).
  • Andreas Natterer ist Experte im Bereich Healthcare und Life Sciences, insbesondere im Lebensmittel- und Pharmarecht. Darüber hinaus verfüge er über mehr als 25 Jahre Erfahrung in verschiedenen Bereichen der Prozessführung und vertrete österreichische und internationale Unternehmen.
  • Michael Woller ist Spezialist für Immaterialgüterrecht (IP) und Co-Head der Schönherr IP & Tech Praxis. Er betreute regelmäßig nationale und internationale Mandanten insbesondere in den Bereichen Patent-, Marken- und Lauterkeitsrecht. Er hat einen ausgeprägten CEE-Fokus und betreut große internationale Markenportfolios sowie komplexe grenzüberschreitende IP-Projekte.

Die neuen Contract Partner

  • Marcin Aslanowicz (Polen / Leitung Dispute Resolution; Schiedsrecht)
  • Bojan Brežan (Slowenien / Managing Partner; M&A, Schiedsrecht)
  • Vid Kobe (Slowenien / M&A, Corporate Finance, Restrukturierungen)
  • Maximilian Lang (Österreich / M&A, Gesellschaftsrecht)

Der neue Local Partner

  • Marko Frantar (Slowenien / M&A, Restrukturierung u.a.)

Die neuen Counsel

  • Gregor Alexander Petric (Österreich / Private M&A, Joint Ventures u.a.)
  • Manuel Ritt-Huemer (Österreich / Gesellschafts- und Unternehmensrecht, M&A u.a.)
  • Michal Lučivjanský (Slowakei / Regulatory, Energie- und Aufsichtsrecht, Wettbewerbsrecht u.a.)
  • Teresa Waidmann (Österreich / Arbeitsrecht, Restrukturierungen, Transaktionen u.a.)
  • Gudrun Waniek (Österreich / Compliance, öffentliches Recht u.a.; seit 2017 Compliance Officer von Schönherr)

Das Statement

„Ich bin stolz, diese herausragenden Anwälte in ihren neuen Positionen willkommen zu heißen. Jeder Einzelne von ihnen hat einen wichtigen Beitrag zur Positionierung von Schönherr als primäre Anlaufstelle für komplexe wirtschaftsrechtliche Angelegenheiten in Österreich und CEE geleistet. Diese große Runde der Neuernennungen zeigt auch, dass wir die anspruchsvollen Umstände des vergangenen Jahres exzellent gemeistert haben und dabei Stärke und Anpassungsfähigkeit beweisen konnten“, wird Michael Lagler zitiert, Managing Partner von Schönherr.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neue Anwälte bei bpv Hügel, Eisenberger und Torggler
  2. TeamViewer kauft Upskill mit Latham und weitere Deals
  3. Modine verkauft Autosparte mit CMS
  4. Beförderungen bei Deloitte Legal, Dorda und mehr