20. Jan 2021   Business Tech Tools

Staatspreis für Consulting verliehen

Staatspreis Consulting 2020: M. Schramböck, P. Hungerländer, M. Holakovsky ©BMDW / Fellner

Award. Ausgezeichnet wurde ein Artificial Intelligence-Projekt der Hex GmbH für die Bahnlogistik. Auftraggeber war die Rail Cargo Austria AG.

Gewinner des diesjährigen, vom Wirtschaftsministerium verliehenen Staatspreises 2020 für Consulting ist das Projekt „hex.ai“ der Klagenfurter Hex GmbH.

Das von Rail Cargo Austria beauftragte Projekt versucht unter Einsatz von Künstlicher Intelligenz Planungsprobleme in der Bahnlogistik zu optimieren. Die Lösung sei „ein Vorzeigebeispiel mit hohen Exportchancen und großem Zukunftspotential“, so die Jury in ihrer Urteilsbegründung.

Um Stehzeiten und Leerfahrten zu reduzieren, entwickelt die Hex GmbH Optimierungsalgorithmen für eine datenbasierte, automatisierte Lokumlaufplanung. Durch die Digitalisierung der Planung sollen künftig weniger Triebfahrzeuge benötigt werden, was wiederum zu Kosteneinsparungen und zu reduzierten CO2-Emissionen führen soll.

Die weiteren Nominierten

Neben dem Preisträger waren für den Staatspreis Consulting 2020 nominiert:

  • „OnOrderManager (OOM)“
    Berater: fab4minds Informationstechnik GmbH
    Auftraggeber: Adamah BioHof – G. Zoubek Vertriebs-KG
  • „Werkhaus Reutte“
    Berater: Frickonsult GmbH
    Auftraggeber: Werkhaus Reutte GmbH
  • „Bee-O-Meter“
    Berater: IoT40 Systems GmbH
    Auftraggeber: Hutchison Drei Austria GmbH | ZTE Austria GmbH
  • „Flexiff“
    Berater: trinitec IT Solutions & Consulting GmbH
    Auftraggeber: flex Althofen
  • „Titanic“
    Berater: Virtual Reality Development GmbH
    Auftraggeber: EM Group

Die Jury bestand aus Christian Rupp (WKO), Florens Eblinger (Eblinger Consulting), Wolfgang Foißner (BMD Software), Walter Fraißler (Verbund), Gerald Friedberger (Software AG), Werner Hörner (Humanomed IT), Peter Lieber (SparxSystems), Vera Nenadovic (Wirtschaftsministerium), Thomas Prantner (ORF), Volker Schörghofer (Hauptverband der Sozialversicherungsträger), Hermann Sikora (GRZ IT Center), Anita Staudacher (Kurier), Barbara Steininger (Format) und Jan Trionow (Hutchison Drei).

 

    Weitere Meldungen:

  1. KI-System spammt Spione mit Dokumenten zu
  2. Über 70% der Mittelständler erhalten Corona-Hilfen
  3. Nur geringer M&A-Rückgang in Österreich, so Deloitte
  4. Best Managed Companies: Mittelständler-Ranking startet