25. Jan 2021   Personalia Recht Steuer

Neues bei Binder Grösswang, Thornton-Kautz und mehr

Johannes Kautz, Carmen Thornton ©Stefan Seelig / Thornton-Kautz

Beförderungen. Clemens Willvonseder wird neuer Partner bei Binder Grösswang. Familienrechtsanwältin Carmen Thornton und Wirtschaftsanwalt Johannes Kautz gründen die Kanzlei Thornton-Kautz. Neues gibt es auch bei CMS, Schönherr u.a.

Clemens Willvonseder (34) wird per 1. Februar 2021 Partner im Tax Team von Binder Grösswang. Der Spezialist für österreichisches und internationales Steuerrecht ist seit 2016 bei Binder Grösswang tätig und berät im internationalen Steuerrecht, Konzernsteuerrecht, Umsatzsteuerrecht, Gebührenrecht und Finanzstrafrecht vor allem bei nationalen und grenzüberschreitenden Transaktionen, bei Umstrukturierungen und Finanzierungsprojekten.

Clemens Willvonseder ©Georg Wilke / Binder Grösswang

„Clemens Willvonseder setzt juristische Exzellenz in praxisorientierte Beratung um und ist rund um den Globus international vernetzt. Wir freuen uns, dass er unsere Mandaten auch in Zukunft steuerrechtlich begleiten wird“, so Tax Partner Christian Wimpissinger. Die Berufung eines Anwalts in die Partnerschaft zeige, wie wichtig es für die Kanzlei sei, MitarbeiterInnen aus den eigenen Reihen zu fördern, so Managing Partner Andreas Hable.

Willvonseder begleite seit Jahren Mandanten wie etwa Insight Venture Partners beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am österreichischen Softwareentwickler Tricentis, Constantia Flexibles Group beim Verkauf ihrer Labels Division um € 1,15 Mrd. oder Mubadala, den Staatsfonds von Abu Dhabi, beim Verkauf von 39 % der Anteile am Chemiekonzern Borealis um ca. € 4,2 Mrd.

Vor seinem Eintritt bei Binder Grösswang war Willvonseder mehrere Jahre bei Arendt & Medernach in Luxemburg tätig (zuletzt als in Luxemburg zugelassener Avocat à la Cour) und davor als Assistent am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht der WU Wien. Er absolvierte 2010 das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien und 2011 das Studium der internationalen Betriebswirtschaft an der WU Wien und an der University of Texas at Austin – McCombs School of Business.

Neue Kanzlei Thornton-Kautz für Familie & Business

Familienrechtsanwältin Carmen Thornton und Ex-DLA Piper-Wirtschaftsanwalt Johannes Kautz haben mit Beginn des Jahres 2021 die gemeinsame Kanzlei Thornton-Kautz gegründet. Carmen Thornton war zunächst ebenfalls in internationalen Wirtschaftskanzleien tätig, machte sich dann 2015 selbständig und konzentriert sich seither auf das Familienrecht.

Johannes Kautz war u.a. bei Preslmayr Rechtsanwälte und dann fast zehn Jahre in der internationalen Kanzlei DLA Piper tätig. Kautz ist Spezialist für Wirtschafts- und Unternehmensrecht, Litigation & Regulatory, Insolvenzrecht, Start-ups und mehr. Gemeinsam decken Carmen Thornton und Johannes Kautz mit ihrer neuen Boutique-Kanzlei ein breites Spektrum des Rechts ab – und bieten ihren KlientInnen einen entsprechenden Rundumservice an, heißt es dazu: „Carmen Thornton und ich haben uns in den letzten Jahren nicht nur privat, sondern auch beruflich als gutes Team erwiesen. Wir schätzen den Rat und den Blickwinkel des anderen“, sagt Johannes Kautz.

Schönherr-Partner wechselt zu IT-Kanzlei Andréewitch

Die Wiener Spezialkanzlei für IT-Recht Andréewitch & Partner verstärkt sich zum Februar mit einem neuen Equity-Partner, berichtet die Fachzeitschrift Juve: Wolfgang Tichy (44), bislang Salary-Partner bei Schönherr, steigt zum Februar ein. Mit ihm wechsle eine weitere Anwältin.

CMS Deutschland mit neun neuen Partnern

Wirtschaftskanzlei CMS Deutschland hat zum Jahreswechsel neun neue Partnerinnen und Partner ernannt. „Das Jahr 2020 war trotz der Corona-Pandemie für unsere Sozietät überaus erfolgreich. Nicht zuletzt haben unsere neu ernannten Partnerinnen und Partner dazu mit innovativen und zukunftsorientierten Beratungsansätzen und herausragender Expertise in ihren Geschäftsbereichen beigetragen“, so Hubertus Kolster, Managing Partner von CMS Deutschland.

Die Ernennungen seien auch „Teil des Generationswechsels in den kommenden Jahren und an den einzelnen Standorten von CMS Deutschland“. Die neuen Partner sind konkret:

  • Kira Falter (Arbeitsrecht, Köln)
  • Maximilian Hacker (Restrukturierung & Insolvenz, Düsseldorf)
  • Julia Dönch (Intellectual Property, Stuttgart)
  • Amelie Schäfer (Arbeitsrecht, Düsseldorf)
  • Tom Christopher Pröstler (Dispute Resolution, Berlin/Hongkong)
  • Alexandra Otto (Arbeitsrecht, Köln)
  • Dirk Schauer (Private Clients, Stuttgart)
  • Kai Wallisch (Corporate/M&A, Stuttgart)
  • Maximilian Koschker (Arbeitsrecht, Stuttgart)

Beförderungen bei Hogan Lovells

Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells hat 25 neue PartnerInnen und 60 Counsel ernannt, davon in Deutschland drei neue PartnerInnen bzw. 15 Counsel. Mit den Neuernennungen setze die Sozietät ihre strategische Ausrichtung auf die Beratung von komplexen Schnittstellenthemen fort, wie es heißt. Deutschland-Chef Stefan Schuppert: „Wir wollen dort stark sein, wo unser strategisches Wachstumspotenzial liegt und den Personalbedarf für die Zukunft sichern.“

In die Partnerschaft berufen wurden konkret:

  • Carolin Marx (Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit, München)
  • Andreas Schmid (Gewerblicher Rechtsschutz, München)
  • Mathias Schönhaus (Steuerrecht, Düsseldorf)

Lutz Partner ernennt neue Partner

Die deutsche Wirtschaftskanzlei Lutz Abel hat zu Jahresbeginn 2021 Björn Weidehaas (VC / M&A, Insolvenzrecht) zum Equity Partner befördert. Weidehaas ist seit 2005 im Bereich Restrukturierung und Insolvenzrecht tätig. Seit 2009 ist er als Anwalt bei Lutz Abel darüber hinaus auf Venture Capital und M&A spezialisiert. Als Leiter der Praxisgruppe „Restrukturierung und Insolvenz“ habe  er deren Entwicklung und Positionierung maßgeblich geprägt.

Mit der Ernennung von Weidehaas steigt die Anzahl der Equity Partner auf 18. Darüber hinaus wurden Bernd Fluck (Corporate, Litigation), Philipp Hoene (VC / M&A) sowie Frank Hahn (M&A) zu Partnern ernannt.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Beförderungen bei Deloitte Legal, Dorda und mehr
  2. Janus Gruppe geht an Dussmann mit Wolf Theiss
  3. CA Immo verkauft Bratislava-Center mit LaSalle und Cerha
  4. Schönherr berät Starwood bei CA Immo-Deal und mehr