15. Feb 2021   Business Personalia Recht

Beförderungen bei Jarolim, Binder Grösswang und mehr

Michael Haiböck ©Haslinger Nagele

Wien/Linz. Nadia Kuzmanov und Martin Kollar sind jetzt Partner bei Kanzlei Jarolim. Avancements gibt es auch bei Haslinger Nagele und Binder Grösswang.

Kanzlei Jarolim Partner ernennt Nadia Kuzmanov und Martin Kollar zu Equity Partnern. „Wir freuen uns, dass wir zwei so hervorragende Juristen damit langfristig an die Kanzlei binden können. Beide bringen unglaublich viel Energie und Initiative in unser Team. Wir haben gemeinsam große Pläne, werden expandieren und bald auch noch weitere Fachbereiche abdecken“, so Gründungspartner Hannes Jarolim.

Nadia Kuzmanov, Martin Kollar ©Jarolim

Nadia Kuzmanov leitet seit 2018 als Rechtsanwältin die Vergaberechtsabteilung der Kanzlei. Martin Kollar wechselte 2019 zu Jarolim Partner und werde künftig die Bereiche Corporate/M&A sowie Banking & Finance leiten.

Michael Haiböck jetzt Anwalt bei Haslinger Nagele

Mit Februar 2021 verstärkt Michael Haiböck (30) als Rechtsanwalt das Team Insolvenzrecht und Unternehmensreorganisation bei der Kanzlei Haslinger / Nagele Rechtsanwälte (Teamleader: Thomas Kurz). Haiböck ist seit April 2017 am Kanzlei-Standort in Linz tätig, zuvor absolvierte er das Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes-Kepler-Universität Linz.

Haiböck berate und vertrete in- und ausländische Mandanten in verschiedensten Bereichen des Zivilrechts und des Unternehmensrechts – sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich. Zudem ist er auf die Bereiche Unternehmensreorganisation und Insolvenzrecht, insbesondere Schuldner- und Gläubigervertretung, spezialisiert

„Für mich ist ein strategischer Beratungsansatz unter Abwägung rechtlicher Möglichkeiten und prozessualer Risiken der Schlüssel zu nachhaltigen und wirtschaftlichen Lösungen. Ich freue mich, meine Karriere bei Haslinger / Nagele mit diesem Schritt fortsetzen und unseren Mandanten weiterhin innovative Lösungen und den gewohnt hohen Standard unserer Rechtsberatung bieten zu können,“ wird Haiböck zitiert.

Christoph Schober wird Anwalt bei Binder Grösswang

Christoph Schober ist seit Anfang Februar 2021 neuer Rechtsanwalt im Corporate / M&A Team von Binder Grösswang rund um Partner Florian Khol. Schon 2015 arbeitete Christoph Schober als Rechtsanwaltsanwärter bei Binder Grösswang. Im Frühjahr 2018 legte er die österreichische Rechtsanwaltsprüfung ab und absolvierte anschließend einen Master of Law and Business (MLB) an der Bucerius Law School in Hamburg, den er 2019 mit Auszeichnung abschloss.

Christoph Schober ©Georg Wilke / Binder Grösswang

Von 2019 bis 2020 war er bei Hogan Lovells in Hamburg tätig. Mit Februar 2021 kehrte er zu Binder Grösswang nach Wien zurück. „Ich freue mich, wieder bei Binder Grösswang tätig zu sein und bestehende sowie neue Mandanten in spannenden Projekten tatkräftig unterstützen zu dürfen“, so Schober. Er ist spezialisiert auf M&A-Transaktionen, Private Equity & Venture Capital Investments, Start-Ups sowie Übernahmerecht.

„Wir sind stolz, wenn bei uns ausgebildete Rechtsanwaltsanwärter im Ausland fortführende Studien absolvieren und Praxiserfahrungen sammeln, um dann als Anwälte wieder zu uns zurückkehren. Ein gut eingespieltes Team, umfassende Expertise und ständige Weiterbildung gewährleistet für unsere Mandanten höchste Qualität in der Beratung“, meint Florian Khol, Partner bei Binder Grösswang.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Beförderungen bei Deloitte Legal, Dorda und mehr
  2. Janus Gruppe geht an Dussmann mit Wolf Theiss
  3. CA Immo verkauft Bratislava-Center mit LaSalle und Cerha
  4. Schönherr berät Starwood bei CA Immo-Deal und mehr